Dienstag, 17 März 2015 18:37

Abschnittsfeuerwehrtag in St. Margarethen/Sierning Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ehrung verdienter Feuerwehrmitglieder und ein Resümee über das Feuerwehrjahr 2014 – das waren die Gründe, weswegen das Abschnittsfeuerwehrkommando St. Pölten West zum Abschnittsfeuerwehrtag in St. Margarethen einlud. Abschnittsfeuerwehrkommandant Johann Speiser konnte neben den Mitgliedern der Feuerwehren auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter Landtagsabgeordnete Doris Schmidl, Bezirkshauptmann Mag. Josef Kronister und Brandrat Ignaz Mascha. Bürgermeister Franz Trischler und Kommandant Walter Dismayr stellten zunächst die Gemeinde und die Feuerwehr St. Margarehten vor: Vor 130 Jahren wurde die Feuerwehr in der Gemeinde gegründet. Mit 3 Fahrzeugen bewältigen die 62 aktiven Feuerwehrkameraden die verschiedensten Einsätze. Besonders stolz ist man in St. Margarethen auf den Historikerschauraum, der die 130 jährige Geschichte der Feuerwehr zeigt.

Die Bilanz der 14 Feuerwehren und einer Betriebsfeuerwehr im Abschnitt für das Jahr 2014 kann sich sehen lassen: 830 aktive Feuerwehrkamderaden leisteten über 8.100 Mannstunden, um 48 Brandeinsätze, 35 Brandsicherheitswachen und 402 Technische Einsätze zu absolvieren. Der Mannschaftsstand der Feuerwehren wird mit 168 Reservisten und 70 Mitgliedern der Feuerwehrjugend vervollständigt. Darunter 62 Frauen. Brandrat Speiser dankte allen für diesen geleisteten Einsatz.

Die Ehrengäste stimmten in ihren Ansprachen überein, dass es in der heutigen Zeit leider nicht mehr selbstverständlich ist, dem nächsten zu helfen. Die Mitglieder der Feuerwehr leisten hier mehr als nur ihre Pflicht. Daher ist das Vertrauen der Bevölkerung in das Freiwillige Feuerwehrwesen auch so groß. Die Feuerwehren zeichnen sich durch einen großen Grad an Professionalität aus, die weit über die Grenzen Anerkennung finden.

Darum ist es auch besonders wichtig, diesen ehrenamtlichen Einsatz auch entsprechend zu ehren und zu würdigen. Daher überreichten Landtagsabgeordnete Schmidl, Bezirkshauptmann Kronister, Brandrat Mascha und Brandrat Speiser Ehrenzeichen für 25-, 40-, 50- und 60-jährige Feuerwehrmitgliedschaft sowie Feuerwehrverdienstzeichen in Bronze und Silber an 39 Feuerwehrkameraden.

Auf dem Foto: Die Ehrengäste und das Abschnittsfeuerwehrkommando mit den für 60 jährige Mitgliedschaft geehrten Feuerwehrkameraden.


Quelle: ASBÖD Stefan Gratzl

Gelesen 30371 mal