Samstag, 10 April 2010 01:00

Bezirksfeuerwehrtag 2010

geschrieben von  m.duerauer
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Eine eindrucksvolle Bilanz konnte der Feuerwehrbezirk St.Pölten am 9. April 2010 beim diesjährigen Bezirksfeuerwehrtag im Anton Rupp Freizeitzentrum in Ossarn, Stadtgemeinde Herzogenburg, legen. Nicht weniger als 10.976 Mal schrillten die Alarmglocken bei den 118 Freiwilligen- und Betriebsfeuerwehren des Bezirkes. Mehr als 600.000 Stunden wurden von den 7293 Feuerwehrmitgliedern für die Allgemeinheit aufgewendet.

Bezirksfeuerwehrkommandant, Landesfeuerwehrrat, Dietmar Fahrafellner hob in seiner Rede die Wichtigkeit des Freiwilligenwesens hervor und ging auch auf die Höhepunkte des abgelaufenen Jahres genauer ein. Neben den Unwetterkatastrophen wie Schneedruck oder Hochwasserinsätze waren auch eine Vielzahl an Brand,-Technischen, sowie Schadstoffeinsätzen zu verzeichnen. 1600 Mal mehr mussten die St.Pöltner Feuerwehren im abgelaufenen Jahr ausrücken, eine Steigerung von fast einem Drittel. Rund um die Uhr stehen hierfür die Feuerwehrmitglieder bereit, freiwillig und ohne Bezahlung.


Nicht nur das letzte Jahr war ein einsatzreiches, in den letzten 3 Wochen kam es zu fast 10 Großbränden im Bezirk, neben einem Brand in einen Hochhaus waren die Feuerwehren bei einer Vielzahl von Scheunen-und Gebäudebränden im Einsatz. Unvergessen bleibt auch der Großbrand in der traditionsreichen „Kittel-Mühle“ im Veranstaltungsort des Bezirksfeuerwehrtages vor 2 Wochen.


Im Zuge des Bezirksfeuerwehrtages wurde nicht nur Bilanz gezogen sondern auch Verdiente Feuerwehrmitglieder ernannt und ausgezeichnet.

Einen ausführlichen Rückblick über das abgelaufene Jahr bietet das Handout zum Bezirksfeuerwehrtag, das hier heruntergeladen werden kann (9MB, .pdf Dokument)

Ernennungen

zum Bezirksfeuerwehrarzt: Dr.med. Hans Speiser
zum Feuerwehrtechniker: DI(FH) Markus Dürauer

Auszeichnungen

Urkunden für langjährige Tätigkeiten
HBI Alois Föls
HLM Georg Spengler
OBI Alois Ritl

Ausbilderverdienstabzeichen
Bronze: FT Markus Dürauer
Silber: EBI Josef Seitelberger
BM Stefan Leitner
Gold: OBM Josef Hajek

Verdienstmedaille des Nö Landesfeuerwehrverbandes
V Romano Casoria
HBI Johann Schuster
EOBI Franz Ganaus
BM Andreas Buchschachner
OV Johannes Trinkl
BM Werner Bertl
BI Erich Schilcher
OVM Matthias Fraberger
V Helmut Leitner
BI Christian Wallner
BM Peter Fahrafellner
OBI Franz Klampfl

Verdienstzeichen des Nö Landesfeuerwehrverbandes (3. Klasse in Bronze)
V Norbert Brandl
VM Karin Wittmann
OV Josef Grubmann
OBI Franz Brandstetter

Verdienstzeichen des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes
ABI Rudolf Singer
ABI Georg Schröder
HBI Franz Burgstaller
OBI Kurt Gasselhuber
EBI Günter Raitzl

Florianiplakette
Ing. Helmut Kocevar (Firma Strabag)

Bildergalerie zum Bezirksfeuerwehrtag (öffnet in einem neuen Fenster, die Fotos dürfen von Feuerwehren des Bezirkes unter Nennung "BFKDO St.Pölten" genutzt werden)

Das Handout kann hier heruntergeladen werden (9MB, .pdf Dokument)

Gelesen 30845 mal