Freitag, 02 April 2021 10:28

Feuerwehr Basiswissen Modul B KW 12/2021 Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Wochenende der KW 12/2021 fand der Abschluss des Moduls Basiswissen Truppmann im Feuerwehrhaus der FF Karlstetten statt.

Dieses sollte eigentlich vergangenen Herbst stattfinden. Auf Grund der anhaltenden Pandemie war dies allerdings zu diesem Zeitpunkt nicht möglich. Freitagnachmittag fand bereits ein theoretischer Vortrag statt. Den pandemiebedingten Umständen geschuldet fand diese Schulung zum ersten Mal in der Geschichte des Abschnittes online statt. Der Samstag startete für die Kursteilnehmer und Ausbildner bereits um 06:30 Uhr. Im Anschluss an einen Schnelltest wurde dann die Gruppe im technischen - und Löscheinsatz im Gemeindegebiet von Karlstetten trainiert. Die praktische Anwendung des am Vortag erlernten stand hierbei im Vordergrund.

Der Sonntag startete wieder für alle Teilnehmer, Prüfer und Ausbildner früh mit einem Schnelltest. Im Stationsbetrieb wurden dann das richtige Aufstellen von Leitern, Knotenkunde und das Rücksichern mittels Feuerwehrgurt und Seil geübt. Zu Mittag begann dann die lange erwartete Abschlussprüfung. Der Bürgermeister von Karlstetten Thomas Kraushofer ließ es sich nicht nehmen sich persönlich vom Können der jungen Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen zu überzeugen. Zuerst absolvierten die Teilnehmer einen schriftlichen Test den alle bestanden. Danach mussten die angehenden Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen ihr erlerntes Können auch praktisch unter Beweis stellen. Auch diese Herausforderung meisterten alle sehr gut vorbereiteten Kammeraden. Am Ende des Tages konnten alle 22 Teilnehmer das Modul Truppmann erfolgreich abschließen.

Die ersehnten Urkunden wurden von Abschnittskommandant BR Karl Lechner, sowie Bezirks-Modulleiter HBI Peter Luger und dem scheidenden Abschnittssachbearbeiter Ausbildung HBI Walter Diesmayr übergeben. Ebenfalls bei der Urkundenübergabe anwesend war Abschnittskommandant-Stellvertreter ABI Roland Schaberger. Vom Kommandanten des Unterabschnittes 4 HBI Engelbert Seiser bekamen die Teilnehmer noch ein Osterei. Wir freuen uns nun 22 neu ausgebildete Kameraden und Kameradinnen im Feuerwehrwesen begrüßen zu dürfen.
Alle Teilnehmer wurden für die praktischen Stationen in Kleingruppen von 5 Personen eingeteilt, welche das ganze Wochenende unverändert blieben. Den ganzen Tag über herrschte FFP2-Masken-Pflicht. Sämtliche Teilnehmer, Prüfer, Ausbildner und sonstige anwesenden Personen wurden an beiden Tagen vom Feuerwehrmedizinischem Dienst mittels Schnelltest getestet. Herzlichen Dank an dieser Stelle an die Kameraden des FMD für die professionelle Abwicklung und an OBI Andreas Linauer für die Erstellung des Präventionskonzeptes.


Des Weiteren möchten wir uns noch bei der FF Karlstetten für die Zurverfügungstellung des Feuerwehrhauses und das Organisieren der Verpflegung bedanken. Ein Dankeschön ergeht auch an alle Ausbildner und Prüfer, welche die neuen Kameraden hervorragend theoretisch und praktisch auf die Abschlussprüfung vorbereitet haben, sowie an HBI Walter Diesmayr für die langjährige Leitung und Organisation des Moduls Basiswissen Truppmann.

Quelle: ASBÖD Gregor Bandion

Gelesen 114 mal