Die Freiwillige Feuerwehr St. Pölten – Viehofen blickte im Zuge Ihrer 143. Mitgliederversammlung am 11.01.2017 auf ein arbeitsreiches Jahr 2016 zurück. Die Viehofner Florianis mussten im Vorjahr zu 150 Einsätzen ausrücken. Rechnet man die Ausbildung, Administration und Instandhaltung hinzu ergibt sich die stolze Summe von 16.703 Stunden die ehrenamtlich von den Mitgliedern der Viehofner Wehr als Beitrag zum hohen Sicherheitsstandart des Viehofner Stadtteils sowie der gesamten Landeshauptstadt St. Pölten geleistet wurden.

Mittwoch, 11 Januar 2017 14:09

Verkehrsunfall auf der Westautobahn am 07.01.2017

geschrieben von

Am 07.01.2017 um 01:48 wurden die Feuerwehren Kirchstetten-Markt und Böheimkirchen-Markt zu einen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert, Einsatzort wurde die Westautobahn km 36 Richtung Wien angegeben. Beim eintreffen des ersten Einsatzkräfte wurde nach kurzer Erkundung folgendes festgestellt, das verunfallte Fahrzeug kam auf der linken Fahrspur zum Stehen somit wurde die Fahrerseite durch die Betonwände blockiert.

Mittwoch, 11 Januar 2017 14:06

Todesopfer bei Wohnhausbrand in Brand-Laaben

geschrieben von

Bei einem Wohnhausbrand in Brand-Laaben ist in der Nacht auf Mittwoch (11.01.2017) ein Mann ums Leben gekommen. Der Bewohner wurde leblos im Obergeschoß entdeckt. Obwohl innerhalb weniger Minuten neun Feuerwehren mit 120 Mitgliedern vor Ort waren, kam für den Mann jede Hilfe zu spät.

Samstag, 07 Januar 2017 11:14

Einsatzreicher Jahresbeginn 2017

geschrieben von

Einen besonders einsatzreichen Start in das Jahr 2017 hatte die Feuerwehr St. Pölten - Stadt. In den ersten Tagen des Jahres musste die Stadtfeuerwehr bereits zu 15 Einsätzen ausrücken. Nach mehreren Sturmeinsätzen und noch während die Feuerwehr in der Nacht auf den 5. Jänner auf der Autobahn bei einer Fahrzeugbergung im Einsatz stand, gingen Notrufe bezüglich eines brennenden Fahrzeuges in der Goldegger Straße in der BAZ St. Pölten ein.

Mittwoch, 30 November 2016 14:38

EBR Gerhard Hajek feiert 70iger

geschrieben von

Gerhard Hajek, ehemaliger Feuerwehrchef in Eichgraben und Abschnittsfeuerwehrkommandant, ist 70!