Mittwoch, 07 Mai 2014 21:49

Abschnittsfeuerwehrtag St. Pölten-West

Ehrung verdienter Feuerwehrmitglieder und ein Resümee über das Feuerwehrjahr 2013 – das waren die Gründe, weswegen das Abschnittsfeuerwehrkommando St. Pölten West zum Abschnittsfeuerwehrtag in Weinburg einlud. Abschnittsbrandinspektor Johann Kopatz konnte neben den Mitgliedern der Feuerwehren auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter Landtagsabgeordnete Doris Schmidl, in Vertretung des Bezirkshauptmanns Frau Mag. Astrid Weber und Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner.

Samstag, 26 April 2014 18:07

KHD Bereitschaftsübung im Raum Hegerberg

Rund 250 Feuerwehrmitglieder aus 2 Bezirken beübten den Ernstfall. Am 26. April im Raum Hegerberg, Kasten, Stössing und Mayerhöfen eine Übung der 10. KHD-Bereitschaftschaft(Bezirk Krems) abgehalten. Nachdem im Jahr 2013 die 17. KHD-Bereitschaft (St.Pölten) im Nachbarbezirk üben durfte, folgte heuer der Gegenbesuch.

Freitag, 25 April 2014 12:23

Bezirksfeuerwehrtag 2014

Das Bezirksfeuerwehrkommando St.Pölten zog eine erfolgreiche Bilanz über das Feuerwehrjahr 2013.
Am 24. April konnte Bezirks-und Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner die Feuerwehrkommanden aller 117 Freiwilligen-und Betriebsfeuerwehren sowie zahlreiche Ehrengäste zum Bezirksfeuerwehrtag 2014 in Rammersdorf (Gde. St.Margarethen an der Sierning) begrüßen.

Dienstag, 22 April 2014 18:17

KHD Zug 2/17 übte in Weyersdorf

Die heurige Zugsübung des 2. Zuges der 17. KHD Bereitschaft wurde am Freitag, den 11. April 2014, im Gemeindegebiet von Karlstetten beim Feuerwehrhaus Weyersdorf abgehalten. Es wurde ein technischer Stationsbetrieb vorbereitet, der einen Teil der vielen verschiedenen Einsatzmöglichkeiten darstellen soll. Nach dem Eintreffen der Fahrzeuge in Weyersdorf wurden von KDO 2/17 sofort die Mannschaftsstand-Formulare sowie die taktischen Fahrzeugnamen ausgeteilt, so dass pünktlich um 17:00 Uhr mit der Übung begonnen werden konnte.

Am Freitag, den 18. April, wurde die Feuerwehr Statzendorf mittels Sirene, Personenrufempfänger und SMS zu einer "Person in Notlage" in den Osten von Statzendorf alarmiert. Unverzüglich rückte die Feuerwehr Statzendorf zum Einsatzort aus. Beim Entladen eines LKWs dürfte der Fahrer zwischen dem Ladegut eingeklemmt worden sein.

Mittwoch, 16 April 2014 17:14

Massenkarambolage auf der Westautobahn

Aufgrund von massivem Hagel kam es am 16.04.2014 um ca. 11:15 zu einer Massenkarambolage auf der A1 Fahrtrichtung Wien, kurz vor Altlengbach. Beteiligt waren rund 50 Fahrzeuge (davon ca. 5 LKW) welche teilweise massiv beschädigt wurden. Verletzt wurden 10 Personen wovon zwei Personen mit hydraulischen Rettungsgeräten aus den Fahrzeugen frei geschnitten werden mussten. Eine Person musste mit dem Notarzthubschrauber abtransportiert werden. Die Unfallstelle erstreckte sich auf eine Länge von rund 500 – 700 Meter.

Sonntag, 13 April 2014 12:26

Wissenstest der Feuerwehrjugend 2014

308 Mitglieder der Feuerwehrjugend stellten sich Wissensüberprüfung. Am 13. April 2014 fand der Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirkes St.Pölten mit rund 500 TeilnehmerInnen statt. Neben den 200 TeilnehmerInnen beim Wissenstest in den Stufen Bronze, Silber und Gold und den 108 TeilnehmerInnen beim Wissenstestspiel in den Stufen Bronze und Silber, kümmerten sich die Feuerwehrjugendbetreuer aus 51 Feuerwehren um die Feuerwehrjugendgruppen. Rund 50 Bewerter sorgten für eine rasche Abwicklung und eine faire Bewertung.

Am 12.April 2014 um 17:27h wurde die Freiwillige Feuerwehr Brand – Laaben zu einem Fahrzeugbrand alarmiert, seitens der Bereichsalarmzentrale St. Pölten wurde während der Anfahrt mitgeteilt dass es sich um einen Fahrzeugbrand in einer Garage handelt.

Am 07.04.2014 wurden insgesamt 12 Pressluftatmer(2x300 bar, Überdruck) an die Feuerwehren Haindorf, Haunoldstein, Markersdorf sowie St.Margarethen übergeben. Die Geräte wurden im Zuge des Beschaffungsprogramms der ÖBB Güterzugumfahrung St.Pölten angeschafft und sind speziell auf Einsätze im Tunnel abgestimmt.

Samstag, 12 April 2014 22:57

Schwerer Verkehrsunfall auf der S33

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kremser Schnellstraße S33 wurde am Samstagnachmittag ein Student aus Kärnten unbestimmten Grades verletzt. Kurz nach 16:30 Uhr wurde neben den Feuerwehren St.Pölten-Wagram und St.Pölten-Stadt das Rote Kreuz, der Notarztwagen sowie die Autobahnpolizei und die ASFINAG alarmiert. Aus ungeklärter Ursache krachte der Lenker mit seinem Mini-Cooper gegen einen Fahrbahnteiler bei der Abfahrt St.Pölten-Ost Richtung St.Pölten, der Motor landete rund 15 Meter entfernt vom Fahrzeug.