Mittwoch, 24 Mai 2017 05:31

Person in Notlage im Landesgericht St.Pölten

geschrieben von

Zur Mittagszeit des 22. Mai kam es im Innenhof des Landesgericht St. Pölten zu einem Beinahe-Unfall mit glimpflichem Ausgang. Mitarbeiter einer Reinigungsfirma waren mit Hilfe eines Hubsteigers gerade damit beschäftigt, die Fenster in einem der oberen Stockwerke zu putzen, als es zu dem Zwischenfall kam. Als der Hubsteiger im Begriff war eingefahren zu werden, blieb die kleine Trittleiter des Arbeitskorbes auf der Außenfassade des Gerichtgebäudes hängen.

Am 7. Mai 2017 fand die Gründungsversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Weißenburg statt. Bisher waren die Mitglieder aus Weißenburg als Feuerwache in die FF Frankenfels integriert, und wurden so wie die in Frankenfels stationierte Hauptwache, von einem Feuerwehrkommando in Frankenfels geführt.

Samstag, 20 Mai 2017 10:42

Florian Wieser holt Jugend-Gold nach Wagram

geschrieben von

Am Samstag, den 13. Mai fand an der Niederösterreichischen Landesfeuerwehrschule in Tulln der Bewerb um das Leistungsabzeichen in Gold statt. Für viele aktive Feuerwehrmänner und -frauen ist dieses Abzeichen eines der bedeutendsten ihrer Feuerwehrkarriere, wird das Abzeichen nicht auch "Feuerwehrmatura" genannt. Doch nicht nur die Aktivmannschaft stellte sich dieser Herausforderung, auch für die Feuerwehrjugend fand der Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold, der kleine Bruder der Feuerwehrmatura, statt.

Dienstag, 16 Mai 2017 21:25

Hochwassereinsatz in Kuffern

geschrieben von

Die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf wollte am Montag, den 14. Mai eigentlich die monatliche Zugsübung abhalten. Ein Starkregen verschaffte den Statzendorfer Florianis um 19 Uhr aber einen Hochwassereinsatz in Kuffern. Unverzüglich rückten alle drei Fahrzeuge zum Einsatz aus. In Kuffern wurde die gesamte Dorfstraße überschwemmt.

Am Dienstag den 11.05.2017 absolvierten Mitglieder der Betriebsfeuerwehr Universitätsklinikum St. Pölten die Ausbildungsprüfung Atemschutz in Gold. Die Betriebsfeuerwehr Universitätsklinikum ist somit die erste Feuerwehr im Bezirk St. Pölten die diese Prüfung absolvierte. Bei der ersten Station wurde das richtige Anlegen des Atemschutzgerätes überprüft. Die zweite Station bestand darin in einem verrauchten Raum nach einer vermissten Person zu suchen, und einen Atemschutztruppmann zu retten.