Sonntag, 04 Dezember 2011 08:45

Geschäftsbrand Ambacherstraße in Oberwölbling

geschrieben von

Am Sonntag, den 4. Dezember wurde die Feuerwehr Statzendorf um 17:15 Uhr zu einem Geschäftsbrand nach Oberwölbling in die Ambacherstraße alarmiert. Bereits bei der Anfahrt rüstete sich ein Atemschutztrupp aus. Bei der Ankunft am Einsatzort hatte die Feuerwehr Statzendorf die Aufgabe, gemeinsam mit den Kameraden aus Kuffern einen Atemschutzsammelplatz aufzubauen.

Weiters wurde ein Atemschutztrupp zur Nachkontrolle der Brandstelle eingesetzt. Ein zweiter Atemschutztrupp der Feuerwehr Statzendorf stand in Bereitschaft zur Verfügung. Bereits um 18:45 Uhr konnte man wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Quelle: FF Statzendorf/Markus Kral

Brandverdacht im Physiksaal…

… war die Ausgangslage einer Einsatzübung in der Hauptschule Rabenstein.


Unmittelbar nach Entdeckung des Brandes erfolgte die interne Alarmierung zur Evakuierung sowohl der Haupt- als auch der baulich angeschlossenen Volksschule, zeitgleich erfolgte die Verständigung der Feuerwehr.
Glücklicherweise konnten alle Personen das Schulgebäude verlassen, somit verblieb den eingesetzten Feuerwehren Rabenstein, Rabenstein-Tradigist und Hofstetten-Grünau, unterstützt durch die Drehleiter Ober-Grafendorf sowie den Atemluftanhänger Kirchberg, „nur“ die Brandbekämpfung sowie das Rauchfreimachen der betroffenen Gebäudeteile. Währenddessen kümmerten sich die Rettungsdienstmitarbeiter des ASBÖ Rabenstein um die evakuierten Personen, bei einem realen Einsatz wären hier Verletzte zu versorgen bzw. zu betreuen gewesen.
Bei der anschließenden Nachbesprechungen sowohl Feuerwehr-/Rettungsdienstintern als auch mit den Direktoren der Schulen konnten einige verbesserungswürdige Punkte erarbeitet werden, die für zukünftige Übungen und bei einem (hoffentlich nie eintretenden) Ernstfall den Einsatzverlauf optimieren.
Wir möchten uns auf diesem Wege für die ausgezeichnete Zusammenarbeit sowohl bei den Direktoren Direktor Mag. Daxböck und Direktor Hütthaler bedanken, als auch bei allen eingesetzten Kräften des Rettungsdienstes und der Feuerwehren.

 


Quelle: Feuerwehr Rabenstein/Michael Kemptner    
Fotos: Ing. Andreas Putzenlechner, ASBÖ Rabenstein

Montag, 07 November 2011 14:28

Baggerunfall bei Gleisbauarbeiten an der Westbahn

geschrieben von

In der Nacht auf Samstag stürzte bei Gleisbauarbeiten in Unter-Oberndorf (Gemeinde Maria Anzbach) ein Zweiwegebagger von den Gleisen einen ca. 35m tiefen Abhang hinunter. Nach mehrmaligem Überschlag landete der Bagger seitlich in einem betonierten Auffangbecken. Die beiden Männer wurden in dem Führerhaus des Baggers eingeklemmt.

Donnerstag, 26 Mai 2011 22:55

4 Gruppen der FF Johannesberg in Bayern

geschrieben von

Am 14 Mai 2011 fuhren die Kameraden der FF Johannesberg mit 4 Bewerbsgruppen nach Breitenberg, Landkreis Passau / Bayern, um bei den Bewerben das Bundesleistungsabzeichen sowie Wettbewerbsabzeichen des Landkreises Passau zu erreichen. Insgesamt haben ca. 150 Bewerbsgruppen aus den verschiedensten Ländern teilgenommen.

Sonntag, 15 Mai 2011 22:53

Abschnittsfeuerwehrtag Kirchberg

geschrieben von

Am 7.Mai 2011 lud das Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg an der Pielach zum Abschnittsfeuerwehrtag nach Schwarzenbach an der Pielach ein.

Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Andreas Ganaus eröffnete den Abschnittsfeuerwehrtag, wobei er Vertreter der Gemeinden, der Polizei, des ASBÖ Frankenfels, des RK Kirchberg/P.,  sowie als Vertreter der BH den Bezirkshauptmannstellvertreter Mag. Andreas Pechter und als Vertreter des Landes den Abgeordneten zum NÖ- Landtag Franz Grandl und den Bezirksfeuerwehrkommandanten LFR Dietmar Fahrafellner begrüßen konnte.
In den diversen Berichten der einzelnen Sachbearbeiter  und in der Powerpoint-Präsentation wurde über ein arbeitsreiches Jahr informiert.