Es ist Freitag, der 12. Oktober Punkt 17:00 Uhr, als die Einsatzkräfte von Rotem Kreuz, Arbeitersamariterbund, Polizei und Feuerwehr zu einem Übungsszenario gerufen werden, von dem wahrscheinlich alle Einsatzkräfte hoffen, dass sie es nie in der Realität zu bewältigen haben. "Busunfall, mehrere eingeklemmte Personen in der Gewerbestraße", so heißt es bei der simulierten Alarmierung über Funk. Insgesamt 24 Einsatzfahrzeuge treten geschickt gestaffelt die Fahrt zum Übungsort an.

Montag, 22 Oktober 2012 17:21

PKW gegen Triebwagen Bahnübersetzung Weidling

geschrieben von

Am Sonntag, den 7. Oktober wurde die Feuerwehr Statzendorf nach Weidling zu einem technischen Einsatz alarmiert. "PKW gegen Zug auf der Bahnübersetzung in Weidling", so lautete die Alarmierung von Florian St. Pölten um 19:02 Uhr.

Montag, 22 Oktober 2012 17:16

Heiße Unterabschnittsübung in St.Georgen

geschrieben von

Am Montag den 1.Oktober 2012 führte die Feuerwehr St.Pölten - St.Georgen eine groß angelegte Unterabschnittsübung des Unterabschnitss 3 St.Pölten - Stadt, mit der Unterstützung des Arbeiter Samariter Bundes St.Georgen durch. Als Übungsobjekt wurde uns vom ASB St.Georgen ein abbruchreifes Gebäude in der Koschatgasse neben der aktuellen ASB Dienststelle zur Verfügung gestellt.

Sonntag, 23 September 2012 23:42

600 Einsatzkräfte bei Großübung im Eisenbahntunnel

geschrieben von

Zusammenarbeit stand im Vordergrund bei der Großübung Taurus im Stierschweiffeldtunnel, wo 600 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei, Behörden gemeinsam mit der ÖBB die Abläufe im Schadensfall beübten.

Frei nach dem Motto „If you work in fire – you must train in fire“ nahmen elf Mitglieder der FF St.Pölten-Wagram am 1. September an einem Trainingstag des Vereins „ready4fire“ in Amstetten teil – hunderte Grad, keine Sicht, tanzende Engel waren die Begleiter der Feuerwehrleute an diesem Tag.
Nach einer theoretischen Schulung zum Thema Entstehung und Verlauf eines Brandes und der Sicherheitsunterweisung stand das praktische Arbeiten im Vordergrund.