Montag, 15 April 2024 18:15

Bezirksfeuerwehrtag 2024 Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Größter und einsatzstärkster Feuerwehrbezirk zog Bilanz: Fast 10.000 Mal ausgerückt und Hilfe gebracht!

9754 Einsätze und 238 gerettete Menschenleben im Bezirk St.Pölten 2023.

Am 12. April 2024 wurde der Bezirksfeuerwehrtag des Feuerwehrbezirks St.Pölten in Purkersdorf abgehalten. Bezirksfeuerwehrkommandant Georg Schröder konnte im Stadtsaal Purkersdorf neben den Vertreter*innen der 126 Feuerwehren des Bezirkes auch zahlreiche Vertreter*innen von befreundeten Organisationen, der Verwaltung sowie der Politik begrüßen, an der Spitze Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner.

Im Rahmen des Bezirksfeuerwehrtages wurde die Bilanz des Jahres 2023 in beeindruckender Form präsentiert. Die 126 Feuerwehren des Bezirkes St. Pölten sind im Jahr 2023 zu insgesamt 9754 Einsätzen ausgerückt. Das sind um 1148 Einsätze mehr im Jahr davor. Bezirksfeuerwehrkommandant Georg Schröder: „Wir haben 238 Menschen teils aus lebensbedrohlichen Situationen gerettet.“ Statistisch rückte alle 54 Minuten mindestens eine Feuerwehr aus Bezirk und Stadt St. Pölten zu einem Einsatz aus.

Neben dem Dank an alle Feuerwehrkommanden, Funktionäre und alle Feuerwehrmitglieder, die unermüdlich rund um die Uhr dafür arbeiten, dass die Feuerwehren bestens vorbereitet und einsatzbereit sind wurde auch deren Familien und Angehörigen gedankt, die es erst möglich machen, dass ihre Angehörigen freiwillig und ohne Bezahlung dem Feuerwehrdienst nachgehen können.

Bezirksfeuerwehrkommandant Georg Schröder konnte in seiner Rede auch das letzte Jahr Revue passieren lassen, unterlegt mit dem Motto der gelebten Kameradschaft: „Was mich besonders freut, ist der Zuwachs bei den Mitgliederzahlen. Wir wachsen, besonders bei der Feuerwehrjugend und in der Kinderfeuerwehr. Scheinbar gelingt es uns mit unserem Jugendkonzept, die Mädchen und Burschen vom Handy und Computer loszueisen . . .“

Die anwesenden Ehrengäste dankten ebenso für den unermüdlichen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehrmitglieder, die mit ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit ein Rückgrat des Landes Niederösterreich sind.

Von den insgesamt 9075 Feuerwehrmitgliedern im Bezirk St. Pölten konnten im Rahmen des Bezirksfeuerwehrtages einige vor den Vorhang gebeten werden und durften sich über eine sichtbare Auszeichnung freuen.

Auszeichnungen
Besondere Erste-Hilfe

  • HLM Martin Schaff
  • LM Richard Schuster
  • OLM Stefan Leitner
  • LM Gerhard Scherer

Ausbilderverdienstabzeichen Bronze

  • HLM Karlheinz Käppl
  • FM Carina Gruber
  • BI Mathias Willner
  • OBM Philipp Bastirsch
  • OBI Anton jun. Hasenzagl

Ausbilderverdienstabzeichen Silber

  • EBI Wolfgang Breuss
  • LM Kevin Luger
  • VI Dominik Kraus

Ausbilderverdienstzeichen Gold

  • BM Christian Halabala
  • VI David Rausch

Verdienstmedaille 3. Klasse

  • HLM Roland Römiger

Verdienstmedaille 2. Klasse

  • HBM Josef Hajek
  • BR Gerald Gaupmann

Verdienstzeichen 3. Klasse

  • VI David Rausch

Verdienstzeichen ÖBFV 2. Klasse

  • BR Andreas Ganaus


Ernennungen

ASB Florian Ziegelwagner zum Bezirkssachbearbeiter Schadstof

Prüfer Ausbildungsprüfung Atemschutz

  • LM Manuel Kräftner
  • OLM Reinhard Svatek

Hauptprüfer Ausbildungsprüfung Atemschutz

  • BI Dominic Ott

Fotogalerie (öffnet in neuem Fenster) Die Lichtbildnisse dürfen von Feuerwehren des Bezirkes unter Nennung "BFKDO St.Pölten" genutzt werden

Gelesen 3515 mal Letzte Änderung am Montag, 15 April 2024 20:21