135 Feuerwehrmitglieder, 26 Kräfte des Roten Kreuzes, 14 Vetreter der ÖBB und 3 weitere Kräfte beübten am 16. Juli einen Unfall im Stierschweiffeldtunnel.
Der Stierschweiffeldtunnel ist einer von 3 Tunnelbauwerken der Neubaustrecke der Westbahn durch das Tunnelfeld im Bezirk St.Pölten. Neben den laufenden Testfahrten auf dieser Strecke durch den Bahnbetreiber beüben die Einsatzkräfte um bei Freigabe der Strecke bestens vorbereitet zu sein.

Mittwoch, 11 Juli 2012 21:23

Übungen in der Tunnelkette Perschling

geschrieben von

In knapp 5Monaten mit dem Fahrplanwechsel auf den Winterfahrplan am 01.12.2012 wird die Tunnelkette Perschling der Neubaustrecke der Westbahn regulär mit Personenzügen befahren. Um auf eventuelle Einsätze in den Tunnelbauwerken vorbereitet zu sein wurde auf der einen Seite Spezialgerät von den ÖBB angeschafft und den Feuerwehren zur Verfügung gestellt auf der anderen Seite wird die Neubaustrecke intensiv beübt.

"Schwerer Verkehrsunfall in der Bahnhofsiedlung in Statzendorf, Person eingeklemmt!", so lautete die Einsatzmeldung für die Feuerwehr Statzendorf am Donnerstag, den 28. Juni 2012. Am Einsatzort eingetroffen wurde ein Fahrzeug in Seitenlage vorgefunden. Unverzüglich wurde der PKW abgesichert und der Brandschutz aufgebaut.

Sonntag, 01 Juli 2012 17:32

Werbespot FF Kirchstetten mit Hermann Maier

geschrieben von

In Kirchstetten, rund ums Feuerwehrhaus der FF Kirchstetten Markt wurde ein Werbespot mit dem mehrfachen Olympiasieger und Südpolspazierer Hermann Maier gedreht. Um dem Filmteam, und natürlich Hermann Maier das Leben in Kirchstetten so angenehm wie möglich zu machen wurde das Feuerwehrhaus der FF Kirchstetten Markt natürlich zur Verfügung gestellt.

Dienstag, 26 Juni 2012 20:15

PKW gegen Triebwagen in Weidling

geschrieben von

Am Sonntag, den 24. Juni 2012 wurde die Feuerwehr Statzendorf zu einer Menschenrettung zum Bahnübergang in Weidling alarmiert. Binnen weniger Minuten rückte die Mannschaft zum Unfallort aus.

Gegenseitiges Kräftemessen in Haindorf - Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe

Seit vielen Wochen bereiten sich die Wettkampfgruppen der Feuerwehr auf die Landesfeuerwehrleistungsbewerbe vor. Die Abschnittsbewerbe des AFKDO-West in Haindorf boten eine Woche davor nochmas die Möglichkeit, das Erlernte und Geübte in einer Bewerbssituation einer Evaluierung zu unterziehen und zu sehen, wie man im Verlgeich zu den anderen Gruppen liegt.

Montag, 18 Juni 2012 07:58

Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb 2012

geschrieben von

Rund 200 BewerbsteilnehmerInnen beim Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb des Feuerwehrbezirkes St.Pölten am 17. Juni 2012 in Pyhra. Als Generalprobe für die in 3 Wochen in Hürm, Bezirk Melk, stattfindenden Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerbe fand am 17. Juni 2012 der Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb des Feuerwehrbezirkes St.Pölten statt.

Dienstag, 12 Juni 2012 23:37

Unwetter über der Landeshauptstadt

geschrieben von

Ein massives Unwetter über der Landeshauptstadt St. Pölten sorgte in den Abendstunden des 12. Juni 2012 für einen Großeinsatz der St. Pöltner Feuerwehren. Neben vielen Überflutungen im Raum St. Georgen und Pottenbrunn sorgte sogar Schneefall und Hagel in St. Georgen für viele Feuerwehreinsätze.

Nicht nur die Konkurrenz, auch der teilweise strömende Regen war der Gegner der 53 Bewerbsgruppen, die sich bei den diesjährigen Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerben des Feuerwehrabschnittes St. Pölten-Stadt am 09.06.2012 in Waitzendorf einen harten Kampf um den Sieg lieferten. Unter den wachsamen Augen der Bewerter, Fans und anderen Bewerbsteilnehmern konnte erneut die Feuerwehr St. Pölten-Unterradlberg die ersten Plätze der Wertungen Bronze A und Silber A erringen. 

Sonntag, 10 Juni 2012 04:34

Unwettereinsätze in St.Pölten-St.Georgen

geschrieben von

Am Freitag, den 08. Juni 2012 kam es im Raum St.Pölten zu schweren Unwettern. Der Ortsteil St.Georgen wurde dabei zwar „nur“ gestreift, jedoch war es eine intensive Einsatznacht. Um 20:20 Uhr wurde die Feuerwehr St.Pölten – St.Georgen zu einem Unwettereinsatz in die Lilienfelderstraße gerufen.