Dienstag, 14 Mai 2019 06:09

Feuerwehrleistungsabzeichen Gold 2019 Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Vom Freitag, den 10. Mai bis Samstag den 11. Mai 2019, fand die Abnahme des Feuerwehrleistungsabzeichens in Gold, im NÖ Feuerwehr-u. Sicherheitszentrum in Tulln statt. 156 Männer und Frauen der NÖ Feuerwehren stellten sich den acht Bewerbsdisziplinen.

129 erreichten das Bewerbsziel und erhielten von LBD Dietmar Fahrafellner das begehrte Leistungsabzeichen.

Die Bewerbsdisziplinen:

  • Ausbildung in der Feuerwehr
  • Berechnen – Ermitteln - Entscheiden
  • Brandschutzplan
  • Formulieren und Geben von Befehlen (als Gruppenkommandant bzw. Einsatzleiter)
  • 301 Fragen aus dem Feuerwehrwesen
  • Führungsverfahren
  • Praktische Einsatztätigkeiten (Knoten, Hindernisbahn)
  • Verhalten vor einer Gruppe (Exerzieren)

Dass an beiden Tagen 27 Teilnehmer das Ziel leider nicht erreicht haben, zeigt das die Anforderungen natürlich hoch sind - denn nicht umsonst wird das FLA in Gold auch als „Feuerwehrmatura“ bezeichnet. Vom Bezirk St. Pölten nahmen 17 FeuerwehrkameradInnen von den Feuerwehren Herzogenburg-Stadt, Oberndorf in der Ebene, Frankenfels, Kirchberg an der Pielach, Rabenstein, Neustift-Innermanzing, Raipoltenbach, Haindorf, St. Pölten-Ratzersdorf, St. Pölten-St. Georgen und Purkersdorf teil.


Das Bewerbsziel mit Erfolg erreichten: 14. HFM Johannes Platzer 17. LM Simon Leonhartsberger 45. LM Jacqueline Zehndorfer 48. BM Paul Rieglbauer 68. HFM Dominik Strohmeier 80. LM Florian Kraus 94. LM Christian Ressl 98. VM Christian Hummer 101. SB Nicole Häusler 115. OBI Christian Lechner 119. FM Florian Fahrngruber 121. BM Christoph Eque 122. SB Roswitha Embacher Nikolaj Hlavka Ein herzliches Dankeschön gilt dem Ausbilderteam unter der Leitung von HBI Franz Holzmann für ihre intensive und höchst erfolgreiche Vorbereitungsarbeit.

Text: Christoph Eque
Fotos: Alexander Nittner

Gelesen 185 mal