Samstag, 23 September 2023 21:45

Nachruf Franz Klampfl Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

In der Stadt St. Pölten und weit darüber hinaus herrscht tiefe Trauer über den Verlust eines engagierten Feuerwehrmanns. Brandrat Franz Klampfl, der über viele Jahre hinweg mit großer Leidenschaft und Hingabe der Freiwilligen Feuerwehr St. Pölten-Pottenbrunn gedient hat, ist von uns gegangen. Sein Tod nach kurzer, schwerer Krankheit, kurz nach seinem 61. Geburtstag hinterlässt eine Lücke, die nur schwer zu füllen sein wird.

Franz Klampfl war ein verlässlicher Eckpfeiler in der Feuerwehr, stets bereit, sich an vorderster Front bei unzähligen Einsätzen für seine Mitmenschen einzusetzen. Mit seiner verlässlichen Präsenz stand immer zur Verfügung, wenn seine Hilfe benötigt wurde. Sein unermüdliches Engagement wurde in der Mannschaft bis zuletzt äußerst geschätzt. Er hatte nicht nur eine lange und beeindruckende Feuerwehrkarriere, sondern wurde auch für seine Verdienste vielfach geehrt. Als Ehrenkommandant der Freiwilligen Feuerwehr St. Pölten-Pottenbrunn trug er die Verantwortung und das Ansehen der Feuerwehr auf besonders eindrucksvolle Weise. Seine vieljährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens wurde durch das Ehrenzeichen für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit in Gold gebührend gewürdigt. Dieses Zeichen der Anerkennung spiegelt die jahrzehntelange Hingabe und das außerordentliche Engagement von Franz Klampfl für die Feuerwehr wider.

Darüber hinaus erhielt er das Verdienstzeichen des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes (ÖBFV) in der 3. Stufe sowie zuletzt im Jahr 2022 die Verdienstmedaille des NÖ LFV 2. Klasse in Silber.

Franz Klampfl war nicht nur ein erfahrener Feuerwehrmann, sondern auch ein engagierter Bezirksausbilder. Er bereitete viele Feuerwehrleute auf das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold vor und trug somit zur Qualifikation und Weiterentwicklung der Feuerwehrkräfte bei.

Neben all seinen feuerwehrtechnischen Verdiensten wird Franz Klampfl auch für sein herzliches Gemüt und seinen ausgeprägten Gemeinschaftssinn in Erinnerung bleiben. Er war nicht nur ein Kamerad und Vorgesetzter, sondern auch ein Freund und Ansprechpartner für die Mitglieder der Feuerwehr und die Menschen in seiner Umgebung.

Mit dem Tod von Brandrat Franz Klampfl kurz nach seinem 61. Geburtstag verliert die Stadt St. Pölten einen herausragenden Feuerwehrmann und einen geschätzten Freund. Sein Vermächtnis wird jedoch in der Freiwilligen Feuerwehr und der gesamten Gemeinschaft weiterleben. Wir werden ihn stets in dankbarer Erinnerung behalten und sein Andenken in Ehren halten.

In diesen schweren Stunden sprechen wir den Angehörigen und Freunden von Franz Klampfl unser tiefstes Beileid aus. Möge er in Frieden ruhen.

Informationen zum Begräbnis

Treffpunkt um 09:45 Uhr beim Feuerwehrhaus Pottenbrunn
Parkmöglichkeit: in der Schlossallee (Keine Parkmöglichkeit direkt bei der Kirche und beim Feuerwehrhaus!)
Adjustierung: Dienstbekleidung Braun

Gemeinsamer Marschzug zur Pfarrkirche

10:00 Uhr Begräbnismesse in der Kirche (Da der Platz in der Kirche beschränkt ist, können nur eine gewisse Anzahl an Funktionäre in die Kirche.)
Über Lautsprecher wird die Messe nach draußen übertragen.

Anschließend Marschzug zum Friedhof

WICHTIG: Ab 08:30 Uhr besteht die Möglichkeit zur persönlichen Verabschiedung in der Kirche. Dies bitte wenn gewünscht rechtzeitig wahrnehmen, da nach dem gemeinsamen Marsch zur Kirche keine Zeit mehr zur Verfügung steht. Es liegt auch ein Kondolenzbuch auf.

Gelesen 3483 mal Letzte Änderung am Dienstag, 26 September 2023 07:52