Samstag, 28 Juli 2018 14:45

Verkehrsunfall auf der Westautobahn am 21.07.2018 Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am 21. Juli 2018 wurden die Feuerwehren Wolfsgraben und Pressbaum zu einem schweren Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf die A 1 alarmiert.

Ein Fahrzeuglenker war mit seinem Fahrzeug aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, das Fahrzeug hatte sich in Folge mehrfach überschlagen und blieb schwer beschädigt am Dach auf der Fahrbahn liegen. Die Insassen – Familie mit Kind- waren aus dem Fahrzeug geschleudert worden.

Als erst eintreffende Feuerwehr übernahm die Feuerwehr Wolfsgraben die Absicherung der Unfallstelle und setzte bis zum Eintreffen des Notarztes erste Maßnahmen. In Folge unterstützten die Feuerwehren Wolfsgraben und Pressbaum beide Ärzteteams bis zur Verladung der verletzten Personen in die Notarzthubschrauber. Nach den polizeilichen Vermessungsarbeiten verlud und verbrachte die Feuerwehr Pressbaum das Unfallfahrzeug, die Feuerwehr Wolfsgraben beseitigte mit Hochdruck und Ölbindemittel Flüssigkeiten von Fahrbahn und Leitschienen.

Danach wurde die gesamte Fahrbahn mit der Straßenwaschanlage von Tank 3 Wolfsgraben gründlich gereinigt. Während der Arbeiten war die Autobahn Richtung Wien komplett gesperrt gewesen, der Verkehr wurde bei Pressbaum abgeleitet.

14 Mitglieder der Feuerwehr Wolfsgraben waren mit 2 Fahrzeugen ausgerückt gewesen. An der Unfallstelle waren als weitere Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr Pressbaum war mit 3 Fahrzeugen, Autobahnpolizei mit mehreren Fahrzeugen, das Notarztfahrzeug aus Purkersdorf sowie 2 weitere Rettungsfahrzeuge, 2 Notarzthubschrauber, Mitarbeiter der Asfinag.  

Quelle: ASBÖD Christian Rothbauer

Gelesen 3385 mal