Samstag, 12 April 2014 23:07

Ersthelfer verhinderte Fahrzeugbrand in Laaben

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am 12.April 2014 um 17:27h wurde die Freiwillige Feuerwehr Brand – Laaben zu einem Fahrzeugbrand alarmiert, seitens der Bereichsalarmzentrale St. Pölten wurde während der Anfahrt mitgeteilt dass es sich um einen Fahrzeugbrand in einer Garage handelt.

Am Einsatzort angekommen sind, war die Einsatzlage ganz anders als erwartet, ein Pkw ist von der Straße abgekommen und in ein Haus gekracht. Ein Anwohner war als erstes an der Unfallstelle und hat einen Brand im Motorraum des Fahrzeuges entdeckt, er hat den Brand mit einem Feuerlöscher rasch gelöscht und konnte somit schlimmeres verhindern, so Kommandant Dieter Daxböck.

Der Lenker und der Beifahrer konnten sich unverletzt aus dem Fahrzeug befreien. Die Freiwillige Feuerwehr Brand – Laaben hat das Fahrzeug gesichert und wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Altlengbach mit einem Kran geborgen und verkehrssicher abgestellt. 

Quelle: FF Brand-Laaben/Christian Punz

Gelesen 15865 mal