Donnerstag, 09 Januar 2014 16:44

Verkehrsunfall auf der A1 kurz vor Altlengbach

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Aus unbekannter Ursache kam es am Dreikönigstag gegen 01:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der A1(Westautobahn) im Bereich Altlengbach. Von der Bereichsalarmzentrale St. Pölten wurden die Feuerwehren Kirchstetten Markt und Böheimkirchen Markt mit dem Meldebild – eingeklemmte Person – alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte aus Kirchstetten konnte Entwarnung gegeben werden, keine eingeklemmte Person. Die vermeintlichen Unfallopfer wurden bereits von Rettung und Polizei versorgt.

Nach kurzer Absprache der Wehren mit der Polizei konnte die FF Böheimkirchen Markt wieder einrücken. Die Kameraden der FF Kirchstetten Markt schoben das Unfallfahrzeug von der dritten Fahrspur auf den Pannenstreifen, wo infolge von der Exekutive entschieden wurde, daß das Auto durch die FF Kirchstetten von der Autobahn geschleppt werden soll, um einen Folgeunfall in dieser Kurve zu verhindern. Der Pkw wurde danach auf einen Parkplatz gebracht und gesichert abgestellt. Um ca. 0300 Uhr waren alle Kräfte wieder eingerückt und einsatzbereit.

Im Einsatz:
FF Kirchstetten Markt mit 3 Fahrzeugen und insgesamt 20 Mann
FF Böheimkirchen mit 2 Fahrzeugen
Rotes Kreuz Böheimkirchen
API Altlengbach

Quelle: FF Kirchstetten-Markt/Andreas Mündl

Gelesen 17083 mal