Feuerwehrleistungsabzeichen

Die Vorbereitung auf die Bewerbe um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber erfolgt in der eigenen Feuerwehr, auf das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold werden die Mitglieder in Vorbereitungskursen des Bezirkes vorbereitet. Die Mitglieder der Bewerbsgruppen, die nach den Bestimmungen vorgeschriebene Leistungen erreichen, erhalten das jeweilige Feuerwehrleistungsabzeichen.

Besonders das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold . die so genannte .Feuerwehr-Matura. . erfreut sich immer größerer Beliebtheit. In den Disziplinen .Ausbildung in der Feuerwehr., .Berechnen . ermitteln - entscheiden., .Brandschutzplan., .Formulieren und Geben von Befehlen., .Fragen aus dem Feuerwehrwesen., .Führungsverfahren., .Praktische Einsatztätigkeiten. und .Verhalten vor der Gruppe. kann ein aktives Feuerwehrmitglied, das die laut Ausschreibung vorgesehenen Module sowie das Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber absolviert hat, sein erworbenes Wissen und Können unter Beweis stellen.

Um diesen Bewerb für die Teilnehmer so attraktiv wie möglich zu gestalten, wurden neue Disziplinen erarbeitet und altbewährte Stationen überarbeitet. Bei dem neuen Bewerb wird besonders auf Aktualität, Einsatznähe und die Umsetzbarkeit des Erlernten in der Praxis Wert gelegt.

Sonntag, 19 Juni 2011 22:56

Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb Kirchberg 2011

geschrieben von

Am 5.Juni 2011 veranstaltete das Abschnittsfeuerwehrkommando Kirchberg an der Pielach den diesjährigen Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb in der Sportanlage der Gemeinde Kirchberg. Zur Eröffnung um 7 .30 Uhr hieß der Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Andreas Ganaus die Mitglieder der Bewerbsgruppen, sowie die Bewerter unter der Führung des Bewerbsleiters BR Josef Rachegger herzlich willkommen.

Gegenseitiges Kräftemessen in Karlstetten - Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe

Seit vielen Wochen haben sich die Feuerwehrkameraden auf diesen Augenblick vorbereitet: Die Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe des AFKDO St. Pölten - West in Karlstetten.

Im Beisein zahlreicher Besucher, darunter Abschnittsfeuerwehrkommandant Brandrat Johann Speiser, Bezirkskommandantstellvertreter Ignaz Mascha und Bürgermeister Anton Fischer, zeigten die Bewerbsgruppen wieder mit tollen Leistungen auf - das viele Üben hat sich jedenfalls bezahlt gemacht!

Seite 3 von 3