Sachgebiete

Folgende Sachgebiete sind dem Bezirksfeuerwehrkommando eingegliedert - für nähere Informationen klicken Sie auf den jeweiligen Link:

fa atemschutz

Atemschutz

fa ausbildung

Ausbildung

fa edv

EDV

fa maschinist

Fahrzeug- und Gerätedienst

fa jugend

Feuerwehrjugend

fa fmd

Feuerwehrmedizinischer Dienst

fa nachrichtendienst

Nachrichtendienst

fa oeffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit

fa schadstoffdienst

Schadstoffdienst

fa vb

Vorbeugender Brandschutz

fa wasserdienst

Wasserdienst

Mittwoch, 18 März 2015 19:51

Funkleistungsabzeichen 2015

geschrieben von

Weiße Fahne beim Funkleistungsabzeichen 2015! Alle 19 angetretenen Bewerber aus dem Bezirk erreichten das Bewerbsziel.

Sehr geehrte Feuerwehrfunktionäre!
Nach mehreren Anfragen von Feuerwehren hat das Bezirksfeuerwehrkommando beschlossen, ab sofort alle Verständigungen für die Bezirksmodule per E-Mail zu versenden. Die Verständigungen werden an die feuerwehr.gv.at Adressen der Feuerwehren versendet!

Mittwoch, 19 November 2014 17:34

Ausbildungsterminplan 2015

geschrieben von

Die Modulleiter der Bezirksausbildungsthemen haben wie in den vergangen Jahren einen gemeinsamen Ausbildungsplan für das Jahr 2015 erstellt. Aufbauend auf die einzelnen Module der Feuerwehrausbildung wurden die Termine eingeteil. So ist es möglich nacheinander koordiniert die Module Abschluss Truppmann, Atemschutz, Funk, Grundlagen Führung sowie Abschluss Grundlagen Führung zu besuchen.

Sonntag, 26 Oktober 2014 06:29

Atemschutzausbildung Stufe IV

geschrieben von

Vom 21.-26.10.2014 fand im Feuerwehrhaus St.Pölten-Wagram die Atemschutzstufenausbildung der Stufe IV statt. Rund 280 Feuerwehrmitglieder wurden dabei in der Innenbrandbekämpfung geschult. Neben einer kurzen Theorieschulung sowie Sicherheitsunterweisung wurden Türöffnung und Strahlrohrtechniken beübt.

Sonntag, 12 Oktober 2014 23:25

Orientierungsbewerb der Feuerwehrjugend 2014

geschrieben von

246 Feuerwehrjugendmitglieder mit 79 Betreuern beim Orientierungsbewerb der Feuerwehrjugend des Feuerwehrbezirkes St.Pölten in Johannesberg.

Freiwillige Feuerwehrleute stehen immer an vorderster Front, wenn bei Unfällen auf Straße und Schiene oder bei Zwischenfällen in Industrie und Gewerbe Gefahrgüter ausgetreten sind und eine Gefährdung von Menschen, Tieren oder der Umwelt darstellen. Dafür ist die entsprechende Ausrüstung, aber vor allem die richtig ausgebildete Mannschaft notwendig. Um dem gerecht zu werden und den Ausbildungsstand zu festigen, rückten am vergangenen Wochenende 18 Feuerwehrmänner aus dem Feuerwehrabschnitt St.Pölten-Stadt unter der Führung von Abschnittsfeuerwehrkommandant Brandrat Ing. Martin Schifko zu einem gemeinsamen Schadstoff-Training nach Deutschland aus. Bei der Werksfeuerwehr des Chemieparks Gendorf konnten verschiedene Szenarien mit gefährlichen Stoffen geübt werden.