Samstag, 11 November 2023 10:11

Brand in Asphaltmischanlage fordert 10 Feuerwehren Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Freitag, den 10.11.2023 wurde die Freiwillige Feuerwehr St. Pölten-St. Georgen gemeinsam mit 6 weiteren Feuerwehren zu einem B3 Gewerbebrand in St. Georgen gerufen.

 

Aus unbekannter Ursache kam es in der Asphaltmischanlage zu einem Brandausbruch. Nach Eintreffen der ersten Fahrzeuge, wurde umgehend mit der Brandbekämpfung begonnen. Aufgrund der gegebenen Örtlichkeit war dies jedoch alles andere als einfach. Über die Außenwand der Anlage musste ein Zugang mittels Spezialschneidgerät geschaffen werden.

Der Brand hatte sich bereits auf Teile des Förderbandes ausgebreitet. Aus diesem Grunde mussten die Brandbekämpfungen von mehreren Zugängen durchgeführt werden. Ebenso war trotz fachlicher Beratung durch die Firmenmitarbeiter nicht eindeutig klar, wie instabil sich die mit rund 90.000 Liter gefüllten Bitumentanks verhalten könnten.

Der Einsatz war teilweise nur unter schwerem Atemschutz möglich. Aufgrund der Wasserversorgung, sowie der bedingte Einsatz von Atemschutzträgern, wurde die Alarmstufe kurzeitig auf die Stufe B4 erhöht. Somit rückten 3 weitere Feuerwehren zum Einsatzort vor.

Mit vereinten Kräften gelang es jedoch den Brand unter Kontrolle zu bringen. Bereits um 22:40 Uhr konnte „BrandAus“ gegeben werden. Verletzt wurde niemand. Insgesamt standen 10 Feuerwehren mit 137 Feuerwehrmitgliedern und 28 Fahrzeugen im Einsatz.

Quelle: Christoph Eque, FF St.Pölten-St. Georgen

Gelesen 5417 mal