Mittwoch, 17 April 2024 08:55

KHD Zugsübung 3. Zug am 13.04.2024 Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Samstag, dem 13. April, fand die diesjährige Übung des Katastrophenhilfsdienstzuges 3/17 der Feuerwehren aus dem Bezirk Neulengbach statt.

Gemeinsam mit dem Abschnittssachbearbeiter Wasserdienst Martin Graf hatte das Zugskommando unter Zugskdt. Michael Gruber eine Übung zum Thema Wasserdienst ausgearbeitet. Es galt zwei Dämme zu bauen. Zuallererst füllten die 54 Kameraden unter Zuhilfenahme verschiedener Abfüllhilfen bzw. einfach nur mit Schaufeln 800 Sandsäcke, die auf Last 3/17 verladen wurden. Im Anschluss begab man sich zur Furt in St. Christophen. Hier wurde auf einer Seite ein Damm aus Sandsäcken, am gegenüberliegenden Ufer eine Sperre aus Paletten und Planen gebaut. Anschließend flutete man diese Dämme und konnte sich so von der korrekten Ausführung überzeugen.

Dass der dritte Zug wieder eine professionelle Leistung abgeliefert hat, – allein die 800 Sandsäcke waren in 30 Minuten gefüllt und verladen – davon konnten sich die Bürgermeister Irmgard Schibich (Neustift-Innermanzing), Ing. Hermann Katzensteiner (Brand-Laaben), Bezirkskommandant OBR Georg Schröder, Abschnittskommandant Stv. ABI Rupert Bauer, der St. Christophener Feuerwehrkammandant OBI Josef Breitenecker und EBR Ing. Franz Gruber überzeugen.

Bericht: KHD-Zug 3/17 Bilder: AFKDO Neulengbach/Lang

Gelesen 804 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 17 April 2024 08:58