Hinweis
  • There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: media/k2/galleries/289
Freitag, 23 Oktober 2015 07:49

Orientierungsbewerb der Feuerwehrjugend 2015 Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Sonntag, 18.10.2015, fand der diesjährige Orientierungsbewerb der Feuerwehrjugend des Bezirkes St.Pölten statt. Die veranstaltende Feuerwehr St.Pölten-Wagram markierte einen 5 km lange Weg, entlang dessen verschiedene Stationen zu bewältigen waren. Die Feuerwehrjugendmitglieder konnten heuer dabei das Fertigkeitsabzeichen Melder erwerben.

Seit vielen Jahren wird im Bezirk St.Pölten die Abnahme eines Fertigkeitsabzeichens mit einem Orientierungsbewerbes kombiniert, gleichzeitig ist es die letzte Großveranstaltung im Feuerwehrjugendjahr. Heuer wurde von 312 12-15 jährigen Feuerwehrmitgliedern das Fertigkeitsabzeichen Melder , sowie von 68 10 und 12-jährigen das Melder-Spiel Abzeichen absolviert.

Bei diesem Fertigkeitsabzeichen lernen die Mitglieder der Feuerwehrjugend im Vorfeld den Umgang mit dem Feuerwehrfunk. Neben der Kenntnis über die Bedienung der Funkgeräten müssen bei einem Kreuzerltest mehrere Fragen richtig beantwortet werden. Keine große Hürde stellt für die Mitglieder der Feuerwehrjugend das praktische Funken dar. Nach vielen Wochen der Vorbereitung sind die jüngsten Feuerwehrmitglieder schon Profis.

Die weiße Fahne, ein Zeichen das alle Bestanden haben, ist Garant dafür, dass die Ausbildung und Vorbereitung tadellos funktioniert und die Jugendlichen, samt ihren Feuerwehrjugendführern mit „Feuereifer“ bei der Sache sind. Um den Tag etwas aufzulockern gab es neben den feuerwehrfachlichen Fragen, die von allen richtig beantworte wurden, auch kleiner Zwischenfragen, die auf der Wegstrecke gelöst werden konnten.  

Gelesen 4045 mal Letzte Änderung am Freitag, 23 Oktober 2015 08:30

Bildergalerie

{gallery}289{/gallery}