Samstag, 22 Juni 2024 19:12

Wohnhausbrand in Neulengbach am 22.06.2024 Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Samstag Morgen 4.30 Uhr des 22. Juni 2024 wurden acht Freiwillige Feuerwehren aus dem Feuerwehrabschnitt Neulengbach aus dem Schlaf gerissen.

Ein Wohnhaus in Neulengbach ist in Brand geraten. Das Haus wurde schwer beschädigt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Die Hilferufe einer Frau, der Hausbewohnerin, machten Nachbarn gegen 4.15 Uhr aufmerksam. Ein anderer Nachbar wurde durch die massive Rauchentwicklung geweckt. Im Erdgeschoß eines Einfamilienhauses in einer Wohnsiedlung war ein Brand ausgebrochen. Die Nachbarn alarmierten sofort die Feuerwehr, die mit acht Feuerwehren aus Neulengbach und den umliegenden Ortschaften ausrückten. Beim Eintreffen des ersten Tanklöschfahrzeuges schlugen Flammen bereits aus den Fenstern im Erdgeschoß heraus. Atemschutzträger durchsuchten daraufhin die Innenräume. Denn zunächst wurden zwei Personen, die Frau und ihr Sohn, im Haus vermutet. Glücklicherweise befand sich aber niemand mehr im Haus, beide konnten sich selbst ins Freie retten.

Kurz darauf schlugen die Flammen jedoch schon durch den Dachstuhl. Wegen einer Durchzündung zum Vollbrand mussten sich die Atemschutztrupps zurückziehen. Die Feuerwehren konnten daraufhin nur noch von außen löschen.

Nach etwa drei Stunden war der Brand gelöscht.

Eingesetzte Kräfte:

  • FF Neulengbach-Stadt 
  • FF Maria Anzbach 
  • FF Inprugg 
  • FF Markersdorf 
  • FF Ollersbach 
  • FF Raipoltenbach 
  • FF St. Christophen 
  • FF Unter Oberndorf 
  • Polizei 
  • Rettungsdienst

Quelle: ASBÖD

Gelesen 2579 mal