Freitag, 12 Januar 2024 11:17

Zimmerbrand in der St. Pöltner Innenstadt am 12.01.2024 Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Zum dritten Einsatz – einem Zimmerbrand in einem Wohnhaus in der St. Pöltner Innenstadt – binnen kürzester Zeit wurde die Stadtfeuerwehr am Morgen des 12.01.2024 gerufen. Zwei Feuerwehren mit insgesamt rund 35 Mitgliedern standen im Einsatz.

 

Während sich eine Mannschaft der FF St. Pölten-Stadt gerade auf der Rückfahrt von einem PKW-Brand in Ratzersdorf befand und eine zweite bei einer Türöffnung eingesetzt war, erreichte die Mitglieder gegen 08:30 Uhr die bereits dritte Alarmierung an diesem Morgen: In einer Wohnung im 1. Obergeschoss eines Wohnhauses in der Parkpromenade nahe dem Sparkassepark war aus noch unbekannter Ursache ein Brand ausgebrochen, Rauch drang bereits aus einem Fenster. Zum Zeitpunkt des Brandereignisses befand sich glücklicherweise niemand im Brandobjekt, wie der Einsatzleiter von Anwohnern in Erfahrung bringen konnte.

Unverzüglich startete ein Atemschutztrupp der Stadtfeuerwehr einen Innenangriff mittels C-Strahlohr über das Stiegenhaus und konnte so den Brand in der betroffenen Wohnung rasch bekämpfen. Weitere Einsatzkräfte der FF St. Pölten-Stadt sowie der ebenfalls eingesetzten FF St. Pölten-Wagram stellten die Wasserversorgung sicher, stellten Atemschutz-Reservetrupps bereit und sorgten für die Belüftung des Brandobjekts mithilfe von Überdruckbelüftern. Das Brandgut wurde in den Innenhof befördert und nachkontrolliert. Nach etwas mehr als einer Stunde konnte die Einsatzstelle an die Exekutive übergeben werden, die die Brandursachenermittlung aufnahm.

An dieser Stelle möchten wir der Feuerwehr St. Pölten-Wagram, der Polizei sowie dem anwesenden Rettungsdienst unseren Dank für die gewohnt großartige und eingespielte Zusammenarbeit aussprechen.

Quelle: FF St.Pölten-Stadt

Gelesen 7326 mal