Am 11. und 12. Mai 2012 fand der 55. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold (umgangssprachlich auch Feuerwehrmatura genannt) in der NÖ Landesfeuerwehrschule in Tulln an der Donau statt.
 
Insgesamt sind 214 TeilnehmerInnen aus Niederösterreich sind zum 55. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold angetreten. 188 haben das Bewerbsziel erreicht, 26 mussten leider mindestens in einer Disziplin negativ beurteilt werden.

„Zugsentgleisung im Raingrubentunnel an der neuen Westbahnstrecke“ – So lautete die Übungsannahme, die Vertreter der Feuerwehren, des Roten Kreuzes, der Polizei, der Bezirkshauptmannschaft St. Pölten, des Magistrats der Landeshauptstadt St. Pölten sowie der ÖBB am 27.04.2012 auf den Plan rief. Gemeinsam bearbeitete man dieses Horrorszenario theoretisch im Rahmen eines Planspieles.

Samstag, 21 April 2012 17:20

Bezirksfeuerwehrtag 2012

geschrieben von

Am 20. April zogen die 117 Freiwilligen-und Betriebsfeuerwehren des Feuerwehrbezirkes St.Pölten Bilanz über das Jahr 2011, beim Bezirksfeuerwehrtag in der Grünauer Halle in Hofstetten-Grünau.

Sonntag, 15 April 2012 09:21

Wissenstest der Feuerwehrjugend 2012

geschrieben von

391 TeilnehmerInnen beim Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirkes St.Pölten am 15. April 2012. Am 15. April 2012 fand der Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirkes St.Pölten mit insgesamt 493 Personen statt. Neben 391 TeilnehmerInnen, waren 64 Betreuungspersonen der Jugendgruppen mitangereist. 38 Bewerter kümmerten sich um eine rasche Abwicklung und eine faire Bewertung.

Sonntag, 01 April 2012 09:20

Modul Abschluss Truppmann am 31.03.2012

geschrieben von

Am 31.03.2012 wurden im Bezirk St.Pölten (Bereichszentrale St.Pölten) die ersten zwei Module "Abschluss Truppmann ASMTRM" des Jahres 2012 durchgeführt, welche bis auf den letzten Platz ausgebucht waren. Neben vielen sehr guten Leistungen der Modulteilnehmer mussten vom Prüfungsteam unter der Leitung des Modulleiters EHBI Ing. Wolfgang Helm auch teilweise sehr mangelhafte Vorbereitungen bei einzelnen Feuerwehren festgestellt werden, was sich dann in der negativen Beurteilung von 3 Feuerwehrmitgliedern wiederspiegelte.