Donnerstag, 19 Mai 2022 21:16

Ausbildung zum Verkehrsregler im Feuerwehrabschnitt Neulengbach Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Bei Einsätzen im Straßenverkehr kommt es immer wieder vor, dass Feuerwehren neben der Absicherung der Unfallstelle auch die Regelung des Verkehrs übernehmen müssen. Speziell auf viel befahrenen Straßen und im Kreuzungsbereich ist das eine herausfordernde Aufgabe.

Im Zuge der Verkehrsregler Ausbildung erlernen Feuerwehrmitglieder die dafür notwendigen Fähigkeiten und sammeln praktische Erfahrungen.

Im theoretischen Teil des Lehrgangs wurden die rechtlichen Grundlagen und Pflichten des Verkehrsreglers behandelt. Der Großteil der Zeit wurde aber mit der praktischen Ausbildung verbracht, die sich diesmal im Ortsgebiet von Altlengbach abgespielt hat. Dort galt es Kreuzungen zu regeln und eine Fahrbahnhälfte zu sperren und den Verkehr wechselseitig anzuhalten. Eine Wiederholung und Vertiefung des Themas „Absicherung von Einsatzstellen“ gehört auch zum Programm.

Das Ausbildner-Team wurde von drei Polizisten (Alois Haydn, Johann Kopatz und Jürgen König) ergänzt, die sowohl in der theoretischen als auch praktischen Ausbildung wertvolle Informationen und Erfahrungen an die Teilnehmer weitergaben und bei den praktischen Übungen im Straßenverkehr unterstützten.

Insgesamt nahmen 18 Feuerwehrmänner und -Frauen an der Ausbildung teil. Das Abschnittsfeuerwehrkommando Neulengbach gratuliert herzlich zum bestandenen Lehrgang.

Quelle: ASBÖD Michael Lang

Gelesen 1657 mal