Mittwoch, 05 Januar 2022 11:29

Menschenrettung S33 Einmündung A1 Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Dienstag, den 04. Januar 2022 wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr St. Pölten-Stadt gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr St. Pölten-Wagram gegen ca. 19:10 Uhr zu einer Autobahn-Menschenrettung auf die S33 – Einmündung A1 alarmiert.

Prompt konnten mehrere Fahrzeuge der Stadtfeuerwehr die Fahrt zum Einsatzort antreten. Erfreulicherweise konnte das bei Menschenrettungen erstausrückende Fahrzeug mit hydraulischem Rettungsgerät an Bord noch auf der Anfahrt storniert werden, da sich keine eingeklemmten Personen in den Fahrzeugen befanden. Nichts desto trotz müssen die Fahrbahnen wieder freigemacht werden und so stehen gleich zwei Wechselladefahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr St. Pölten-Stadt im Einsatz, um die Fahrzeuge ehestmöglich von der Verkehrsroute zu verbringen. Ein ebenso am Unfall beteiligter LKW kann seine Fahrt eigenständig fortsetzen.

In routinierter und disziplinierter Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte kann die Fahrbahn rasch wieder zur Fahrt freigegeben werden.

Quelle: FF St.Pölten-Stadt/Kevin Luger

Gelesen 3961 mal