Dienstag, 16 Mai 2017 21:07

Abschnittsfeuerwehrtag St. Pölten-Stadt 2017 Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am 08.05 wurde im Feuerwehrhaus St. Pölten-Wagram der jährliche Abschnittsfeuerwehrtag abgehalten. Es wurde wieder auf ein ereignisreiches Jahr zurückgeblickt, mit 3833 Einsätzen im Abschnitt St. Pölten-Stadt wurden 241 Brandeinsätze, 1353 Technische Einsätze, 1641 Brandsicherheitswachen und 598 Fehl bzw. Täuschungseinsätze abgearbeitet.

Besonders auffallend ist die Steigerung der Technischen Einsätze von 1118 auf 1353. Die steigenden Einsätze lassen sich auch auf die zahlreiche Unwetterfronten zurück führen die im Juli über St. Pölten ereigneten. Erfreulich ist das bei den Einsätzen insgesamt 110 Personen und 25 Tiere gerettet wurden, die daraus entstandenen 26621 geleisteten Stunden zeigen auf, wie wichtig jede Feuerwehr im Abschnitt für eine sichere Landeshauptstadt ist. 

Abschnittsfeuerwehrkommandant Brandrat Leopold Lenz bedankte sich für das große Engagement jedes einzelnen Feuerwehrmitglieds welche tagtäglich freiwillig und unentgeltlich ihren Einsatz für die Bevölkerung leisten. Auch zahlreiche Ehrengäste meldeten sich zu Wort wie Stadtrat Mag. Johann Rankl, SPÖ, der sich für die gute Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren und den Magistrat bedankt. Auch Landesfeuerwehrkommandant Landesbranddirektor Didi Fahrafellner richtete lobende Wort an die Feuerwehrkameraden und sprach auch das große Ereignis heuer im Juni an, die Landesfeuerwehrleistungsbewerbe in St. Pölten wo um zahlreiche Mithilfe von den Feuerwehrmitgliedern gebeten wurde. Auch Vizebürgermeisterin außer Dienst Susanne Kysela die weiterhin sehr der Feuerwehr verbunden ist sicherte ihre Mithilfe beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb zu. Ein weiterer erfreulicher Punkt beim Abschnittsfeuerwehrtag waren die Ehrungen und Ernennungen. Nachdem der Abschnittsfeuerwehrtag beendet wurde bauten die Mitglieder von Wagram den Lehrsaal um für die Florianimesse. Auf Grund des schlechten Wetters wurde nur die Kranzniederlegung in der Florianikapelle abgehalten und dann im Feuerwehrhaus die Messe zelebriert. Besonders freute es uns dass Pfarrer Dr. Sabinus Iweadighi aus St. Pölten-Pottenbrunn und Dompfarrer Norbert Burmettler die Messe ausrichteten. Zum Abschluss des Tages wurde dann noch eine kulinarische Verköstigung von den Feuerwehrmitgliedern aus St. Pölten-Wagram serviert.

Geehrt und Ernannt wurden folgende Mitglieder:

Dank Sprenggruppe:
Christoph Eque St. Georgen, Alexander Praschl St. Georgen, Christian Brenner St. Georgen, Johannes Bertl St. Georgen

Dank Abschnitt:
Markus Steininger als scheidender ASB Schadstoff

Ernennung:
Florian Ziegelwagner ASB Schadstoff

Ausbildnerverdienstzeichen:
Sabine Zeitelhofer Viehofen Silber, Fritz Zeitelhofer Viehofen Silber, Stefan Kassubek Unterradlberg Gold, Gerd Panauer Ratzersdorf Gold

Verdienstmedaille NÖLFV:
Karl Wegscheider Unterradlberg 2. Klasse, Günter Prandner Stadt 2. Klasse

Verdienstzeichen NÖLFV:
Alois Heimberger BTF ÖBB 3. Klasse, Andreas Unfried Viehofen 3. Klasse, Markus Steininger Wagram 3. Klasse, Christoph Kitzweger Ratzersdorf 3. Klasse, Rudolf Fink BTF ÖBB 2. Klasse, Erich Dangl BTF ÖBB 2. Klasse

Verdienstzeichen ÖBFV: Erwin Krumböck BTF Landhaus 3. Stufe

Bestandsjubiläum Feuerwehrjugend:
FF St. Pölten – Stattersdorf 35 Jahre, FF St. Pölten – St. Georgen 45 Jahre, FF St. Pölten – Spratzern 45 Jahre

Quelle: ASBÖD Martin Bartos

Gelesen 2256 mal