Montag, 19 September 2016 17:30

KHD Übung des 3. KHD Zuges am 17.09.2016 Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am vergangenen Samstag, dem 17. September, führte der 3. Zug seine jährliche Übung auf der Traisen im Raum Traismauer durch. Diese Übung zielte mit dem Bau eines Schwimmsteges sowie eines Zillengliedes auf zukünftige Wasserdiensteinsätze ab. Nebenbei übte die neue Mannschaft im Zugskommando die Zusammenarbeit im Stab.

Ein Zillenglied ist ein aus zwei Feuerwehrzillen, Kanthölzern und Pfosten zusammengebundener Katamaran, der mithilfe eines Wasserstrahlantriebes von einer Tragkraftspritze angetrieben wird. Der Schwimmsteg wird aus Holz und schwimmfähigen Kunststofffässern errichtet. Diese Aufgabe lösten die Kameraden in etwa eineinhalb Stunden. Somit blieb noch ausreichend Zeit, das gebaute Zillenglied ausführlich auf der Traisen auszuprobieren. Den Kameraden der FF Traismauer sei auf diesem Wege für Ihre Mithilfe und der Bereitstellung des Materials gedankt.

Als Übungsbeobachter waren Bezirksfeuerwehrkdt. OBR Georg Schröder, Abschnittsfeuerwehrkdt. BR Ing. Franz Gruber und Bereitschaftskdt. HBI Karl Engl zugegen.

Der 3. Zug hat auch bei dieser Übung seine Einsatzfreude und somit seine Schlagkraft bewiesen. Dies freut vor allem das Zugskommando unter BM Michael Gruber und BI Anton Schilling, dem eine Stärkung des Korpsgeistes und couragiertes Handeln ein wichtiges Anliegen ist.  

Gelesen 939 mal