Hinweis
  • There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: media/k2/galleries/238
Samstag, 02 August 2014 15:37

Bezirkswasserdienstleistungsbewerb 2014 Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

 314 Zillenbesatzungen beim 6. Bezirkswasserdienstleistungsbewerb des Bezirkes St.Pölten am 2. August 2014. Am 2. August fand am rechten Donauufer in Traismauer der Bezirkswasserdienstleistungsbewerb des Feuerwehrbezirkes St.Pölten statt. Die veranstaltende Feuerwehr Traismauer-Stadt sorgte mit den wochenlangen Vorbereitungen trotz leichten Hochwassers für perfekte und faire Bewerbsverhältnisse. Ab 8 Uhr morgens wurde durchgehend bis 17h gerudert und „gestangelt“.

Bei den Wasserdienstleistungsbewerben steht das Handling und das Fahren mit der Feuerwehrzille im Vordergrund. Ein großes Maß an Geschicklichkeit und Kraft sind notwendig um die Zille, ein 6m langes aus Holz gefertigtes Wasserfortbewegungsmittel, kontrollieren und fortbewegen zu können. Beim Bewerb gilt es neben dem reinen fahren mit der Zille weitere Aufgaben zu meistern. Beim Zillen-Zweier gilt es die Bewerbsstrecke flussaufwärts gegen die Strömung mittels Schubstangen zu bewältigen, das sogenannte „stangeln“. Hier müssen ausgesteckte Tore in Ufernähe punktgenau durchfahren werden. Nach dieser Schubstrecke müssen im Bewerb Bronze ein, im Bewerb Silber zwei Schwimmhölzer aufgenommen werden.


Nach der anschließenden Wende wird die Strecke zurück gerudert, zwischen 3 postierten Richtungstoren muss die Zille zweimal um 180° gewendet werden, bei der kaum vorhandenen Strömung und dem Zeitdruck kein einfaches Unterfangen. Beim Zillen-Einer wird die Bewerbsstrecke entsprechend verkürzt die Bewerbsstrecke, die gestellten Aufgaben bleiben gleich.


Pünktlich um 18h wurde die Siegerverkündung mit musikalischer Umrahung der Musikkapelle Traismauer abgehalten. Sichtlich stolz auf ihre Leistungen empfingen die Sieger der einzelnen Wertungsklassen ihre Pokale. Mit kameradschaftlichem Applaus und Dank an die einwandfreie Durchführung des Bewerbes seitens der Feuerwehr konnte der Bezirkswasserdienstleistungsbewerb 2014 in Traismauer mit dem Einholen der Bewerbsfahne und der Landeshymne beendet werden.

Die Lichtbildnisse dürfen von Feuerwehren unter Nennung "BFKDO St.Pölten" genutzt werden

Gelesen 2707 mal Letzte Änderung am Samstag, 02 August 2014 22:55

Bildergalerie

{gallery}238{/gallery}