Montag, 14 November 2022 21:21

Abschlussübung des Schadstoffzuges Purkersdorf Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Samstag, den 12. November 2022 fand eine großangelegte Abschlussübung der Schadstoffgruppe des Feuerwehrabschnittes Purkersdorf statt.

Übungsannahme war ein Schadstoffunfall mit vermutetem Austritt von Chlorgas im Rehabilitationszentrum Laab im Walde. Die ortszuständige Feuerwehr forderte aufgrund der Schadenslage den Schadstoffzug des Abschnittes Purkersdorf an. Einsatzleiter war der Abschnittssachbearbeiter für Schadstoff, Robert Waizmann von der Feuerwehr Tullnerbach-Irenental. Während sich die AS (Atemschutz) und CSA (Chemieschutzanzug) – Trupps ausrüsteten, begann der Aufbau des Deko (Dekontaminations) – Platzes.

Der Austritt von Chlorgas ereignete sich im Untergeschoß im Bereich der Schwimmbad-Technik des Gebäudes, zusätzlich wurde ein Kanister mit Batteriesäure umgestoßen und schlug leck. Dieser Bereich konnte nur von CSA-Trupps betreten werden. Diese konnten in äußerst anstrengender und schweißtreibender Arbeit 9 Personen retten welche in weiterer Folge von den AS-Trupps abtransportiert wurden. Weitere Einsatzkräfte konnten unter Einsatz von schwerem Atemschutz den undichten Batteriesäure-Behälter abdichten sowie 2 Gaslecks provisorisch schließen.

Nachdem das Übungsziel erreicht wurde, mussten die eingesetzten Geräte versorgt und die Bereitschaft der Atemschutzgeräte wieder hergestellt werden. Nach einer kurzen Nachbesprechung freuten sich die Freiwilligen Feuerwehrleute über die Einladung zu einem zünftigen hausgemachten Gulasch samt Getränken seitens des Reha-Zentrums.

Im Einsatz waren 9 Freiwillige Feuerwehren mit 13 Einsatzfahrzeugen und rund 60 Feuerwehrleuten, dazu 9 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Laab im Walde welche sich als Opfer zur Verfügung stellten. Wir danken den Verantwortlichen unter der Führung des Zugskommandanten der Schadstoffgruppe, Thomas Schindler (FF-Wolfsgraben) für die Ausarbeitung dieser äußerst anspruchsvollen und gelungenen Übung, weiters gilt unser Dank der Freiwilligen Feuerwehr Laab im Walde aus unserem Nachbarbezirk Mödling sowie der Leitung des Reha-Zentrums für gute Zusammenarbeit.

Quelle: AFKDO Purkersdorf, Michael Sabadello

Gelesen 192 mal