Montag, 11 Oktober 2021 09:13

Wohnungsbrand im Süden der Stadt St.Pölten Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Sonntag, den 10. Oktober 2021, wurde die Freiwillige Feuerwehr St. Pölten – Stadt kurz vor 16 Uhr Nachmittags gemeinsam mit der Freiwillige Feuerwehr St.Pölten-Spratzern zu einem Wohnungsbrand in die alarmiert.

Aus unbekannter Ursache fing ein Küchengerät im Küchenverbau Feuer. Daraufhin wurde die Rettungskette in Gang gesetzt und sowohl Feuerwehr als auch Rettungsdienst und Polizei zum Einsatzort alarmiert. Ein Kamerad der Stadtfeuerwehr, welcher in der betroffenen Wohnhausanlage wohnt, erhielt die Alarmierung zum Wohnungsbrand und eilte daraufhin seinen Nachbarn zur Hilfe. Mittels Handfeuerlöscher konnte der Brand rasch gelöscht und somit höherer Schaden verhindert werden.

Nach Eintreffen der Einsatzkräfte wurde die verrauchte Wohnung belüftet und vom giftigen Rauch befreit, das Elektrogerät ausgebaut und der betroffene Bereich mittels Wärmebildkamera kontrolliert.

Im Einsatz standen seitens der Stadtfeuerwehr 2 Fahrzeuge mit 18 Mitgliedern, die Feuerwehr St. Pölten – Spratzern mit 2 Fahrzeugen, sowie die Polizei und der Rettungsdienst.

Durch das beherzte Eingreifen unseres Mitgliedes, konnte größerer Schaden abgewandt werden und der Einsatz ein glimpfliches Ende nehmen!

Quelle: FF St.Pölten-Stadt/Kevin Luger

Gelesen 1607 mal