Mittwoch, 14 Juli 2021 10:00

Einsatzreicher Nachmittag für die Stadtfeuerwehr St.Pölten am 12.07.2021 Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Montag, den 12. Juli 2021 galt es für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr St. Pölten-Stadt ab den Mittagsstunden bis ca. 17 Uhr 4 Einsätze ab zu arbeiten.

Unlängst erst von einem Kleinbrand im Stadtgebiet retour, mussten die Mitglieder gegen ca. 14:30 Uhr zu einem alarmierten Verkehrsunfall mit vermutlich mehreren eingeklemmten Personen auf die A1 Westautobahn ausrücken! Bei Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeuges der Stadtfeuerwehr konnte Entwarnung gegeben werden – niemand war eingeklemmt es entstand lediglich „Blechschaden“. Ein PKW war zwischen einem LKW und der Leitschiene verkeilt. Die weiteren sich noch auf der Anfahrt befindlichen Fahrzeuge der Stadtfeuerwehr konnten wieder in die Feuerwehrzentrale einrücken. (Bild 1 = Schadenslage vor Ort)

Gerade erst in der Zentrale angekommen, wurde die Mannschaft des Rüstlöschfahrzeuges gegen ca. 15:00 Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf die A1 Westautobahn im Bereich des Knoten St. Pölten entsandt. Unverzüglich machten sich mehrere Fahrzeuge auf dem Weg. Bereits von weitem war eine deutliche Rauchsäule zu erkennen, am Einsatzort stellte der Einsatzleiter fest, dass es sich um einen ausgedehnten Brand eines LKW Fahrerhauses handelt. Das ebenfalls rasch eingetroffene Großtanklöschfahrzeug unterstütze den eingesetzten Atemschutztrupp mittels Wasserwerfer. Ein Übergreifen der Flammen auf weitere Fahrzeugteile oder auf die Begrünung konnte mit diesem raschen Löschangriff erfolgreich verhindert werden. Nichts desto trotz brannte die Zugmaschine komplett aus. (Bild 2, 3 und 4 Einsatzgeschehen)

Gegen ca. 15:09 Uhr wurden die Mitglieder zu einer LKW Bergung zum Einsatz im Bereich des Knoten St. Pölten´s alarmiert, da der ausgebrannte LKW von der Autobahn verbracht werden und gesichert abgestellt werden musste. (Bild 5 = Bergearbeiten am ausgebrannten LKW)

Insgesamt waren bei 4 Einsätzen 28 Mitglieder mit 123 Einsatzstunden beschäftigt.

Quelle: FF St.Pölten-Stadt

Gelesen 2692 mal