Donnerstag, 11 Mai 2017 14:43

Großer Wasserrohrbruch in St. Pölten Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Auf dem Areal eines großen Parkplatzes im Stadtgebiet kam es in den Morgenstunden des 8. Mai zu einem folgenschweren Wasserrohrbruch. Durch ein beschädigtes Wasserrohr, welches direkt unter dem Parkplatz verlief traten bis zu 218 Liter Wasser pro Sekunde aus und überfluteten den Parkplatz innerhalb kürzester Zeit.

Durch die gewaltigen Wassermengen wurde auch die angrenzende Straße bereits mit Wasser und Dreck überspült. Nachdem seitens der Stadt die Wasserzufuhr abgedreht wurde, konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr mit dem Abpumpen des Wassers beginnen, dessen Spiegel auf dem Parkplatz bereits derart hoch war, dass das Wasser in mehrere PKWs einzudringen drohte.

Nachdem ein Großteil des ausgetretenen Wassers abgepumpt war, kam in der Mitte der überfluteten Fläche ein großes Loch zum Vorschein. An dieser Stelle war der Asphalt durch den Wasserrohrbruch unterspült, stark in Mitleidenschaft gezogen worden und dadurch an mehreren Stellen eingebrochen. Aus diesem Grund wurden mehrere Fahrzeuge durch die Feuerwehr aus dem Gefahrenbereich entfernt und der gesamten Parkplatz im Anschluss gesperrt.

Quelle: FF St.Pölten-Stadt/Max Korten

Gelesen 442 mal