Mittwoch, 12 Mai 2021 09:24

Vorbereitungen für ELKOS laufen auf Hochtouren Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Im Bezirk St. Pölten laufen bereits notwendige Vorbereitungen um einen Testbetrieb mit ELKOS zu starten.

Um gute Daten für eine rasche Alarmierung der Feuerwehren im System verfügbar zu haben, wurde von fast allen St. Pöltner Feuerwehren die Pflege der FDISK Daten für Funkgeräte, Ausrüstung von Fahrzeugen und Feuerwehrhäusern in den letzten Wochen fertiggestellt. Dies ist insbesonders wichtig falls Spezialgerät für einen Einsatz benötigt wird und auch um in Zukunft via Funkgerät den Status eines Fahrzeuges zu übermitteln. Diese neuen Möglichkeiten sollen Abläufe in der Bezirksalarmzentrale vereinfachen und bieten auch gleichzeitig ein besseres Service für örtliche Einsatzkräfte.
Ebenso wurden im Abschnitt Purkersdorf Alarmpläne bereits vereinfacht und kontrolliert sowie Standardsirenenprogramme auf aktuelle Anforderungen umgestellt.

Ein genaues Datum wann der Testbetrieb startet ist mit Stand heute noch nicht für den Bezirk St. Pölten bekannt, erste Tests laufen bereits erfolgreich im Bezirk Hollabrunn.

Gelesen 365 mal