Am 24. Mai 2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf zu einem Unwettereinsatz nach Wilhelmsburg gerufen, da in Statzendorf eine Sonderpumpe mit einer Förderleistung von 200 m³/Stunde stationiert ist.

Bereits am Mittwoch rückte die Feuerwehr St.Pölten-St.Georgen zu zahlreichen Unwettereinsätzen aus. Dies änderte sich am Donnerstag nicht – „Land unter“ lautete das Motto im Ortsteil Steinfeld.

Montag, 21 Mai 2018 21:29

FMD Bezirkssitzung

Am Freitag, 18.05.2018, fand eine Sitzung des Feuerwehrmedizinischen Dienstes des Feuerwehrbezirkes St.Pölten statt.

Übung „PKW mit vermutlich mehreren Insassen nach Unfall im Erlebnisteich in Neustift Innermanzing versunken.“ Am Samstag, 19.05.2018, fand eine gemeinsame technische Übung mit der Freiwilligen Feuerwehr Neustift-Innermanzing und dem NÖ Feuerwehrtauchdienst statt.

Die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf wurde am Donnerstag, den 10. Mai zu einem Brandeinsatz nach Rottersdorf geruf. Glück im Unglück hatte ein Landwirt am Vormittag als der Brand entdeckt wurde.

Donnerstag, 10 Mai 2018 14:41

Vollbrand eines Schuppens in St.Pölten

Am Abend des 9. Mai 2015 kam es in der Josefstraße in der Landeshauptstadt zum Vollbrand eines Schuppens. Der Brand breitete sich derart schnell aus, dass das Feuer beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bereits auf eine nahegelegene Garage sowie auf Teile des Daches eines Wohnhauses übergegriffen hatte.

Mittwoch, 09 Mai 2018 18:38

Unwetternacht 02.05.2018

In der Nacht von 02. auf 03.05.2018 mussten die Feuerwehren des Bezirkes zu nicht weniger als 85 Unwettereinsätzen ausrücken.

Sonntag, 06 Mai 2018 22:57

APAS 05.05.2018

Am 5. Mai 2018 wurde die Ausbildungsprüfung Atemschutz (APAS) im Universitätsklinikum St.Pölten durch das Prüferteam des Bezirksfeuerwehrkommandos St.Pölten abgenommen.

Donnerstag, 26 April 2018 22:34

KHD Zugsübung 3. Zug am 21.04.2018

Am Samstag, dem 21. April, übten Feuerwehreinheiten des Unterabschnittes Nord (Feuerwehrabschnitts Neulengbach) mit dem 3. Zug der 17. Katastrophenhilfsdienstbereitschaft, zusammen etwa 90 Mann, im Einsatzgebiet der FF Dornberg-Geigelberg.

Am 21. April fand am Gelände der Niederösterreichischen Landesfeuerwehrschule in Tulln an der Donau die Bezirksschadstoffübung des Nachbarbezirkes statt.