Montag, 17 Oktober 2011 21:37

Modul Grundlagen Führung - Herbst 2011 Empfehlung

geschrieben von  m.duerauer
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am 15. und 16. Oktober fand zum zweiten Mal das Modul Grundlagen Führung (GFÜ) im Bezirk St.Pölten statt. 24 TeilnehmerInnen absolvierten diese 1,5 Tage dauernde Ausbildungseinheit. Um dieses Modul besuchen zu dürfen müssen die Feuerwehrmitglieder im Vorfeld neben dem Abschluss der Grundausbildung in den Bereichen Funk und Atemschutz geschult und die erforderlichen Ausbildungsmodule erfolgreich besucht haben.

In 1,5 Tagen wird aufbauend auf dieses Wissen die theoretische Grundlage für die Führungsausbildung gelegt. Der ausgebildete Truppführer soll in der Lage sein, selbstständig Gefahrenmomente zu erkennen und Maßnahmen setzen zu können. Mehrere praktische Stationen werden einsatzmässig abgearbeitet um das Arbeiten in der Gruppe zu üben. Neben der Suche eine vermissten in einem Brandraum wird die Rettung von Menschen aus unwegsamen Gelände geübt. Spektakulär geht es bei der Station Schadstoffe zu, hier muss unter Atemschutz eine Person aus dem Gefahrenbereich gerettet werden, während die restlichen Gruppenmitglieder den Unfallbereich weiträumig absperren. Ebenso geübt werden die Basisarbeiten bei einem Verkehrsunfall, Absichern, Brandschutz und Verletztenbetreuung.-Ein Fall wie er sich tagtäglich mehrmals auf Niederösterreichs Straßen ereignet.

 

Bildergalerie (öffnet in einem neuen Fenster, die Fotos dürfen von Feuerwehren des Bezirkes unter Nennung "BFKDO St.Pölten" genutzt werden)

Gelesen 3850 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 11 April 2012 08:23