Montag, 27 April 2009 01:00

Ausbildungsmodul Truppführer im Bezirk St.Pölten

geschrieben von  m.duerauer
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Eine Ära geht zu Ende.-Vorletztes Modul Truppführer wurde abgehalten. Am Wochenende 25. und 26. April 2009 fand im Feuerwehrbezirk St.Pölten das vorletzte Doppelmodul Truppführer statt. Aufgrund der Änderung der Grundausbildung auf Landesebene ersetzt ab dem zweiten Halbjahr 2009 ein Lehrgespräch die zweitägige Ausbildung.

76 Feuerwehrmitglieder nahmen mit Erfolg an der Ausbildungseinheit Teil. Aufgeteilt auf zwei Standorte(Feuerwehrzentrale St.Pölten und Feuerwehrhaus St.Pölten-Wagram) wurden sie, aufbauend auf die in der Feuerwehr stattfindenden Grundausbildung, abschließend geschult. Sie haben nun das nötige Rüstzeug für ihre weitere Feuerwehrkarriere. Als weitere Schritte in der Feuerwehrausbildung bieten sich nun die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger oder die Funkausbildung an.

In den beiden Ausbildungstagen werden grundlegende Dinge wie die Löschgruppe oder die Gruppe im technischen Feuerwehreinsatz besprochen und praktisch beübt. Hier bekommen die dienstjungen Feuerwehrmitglieder ebenfalls vermittelt wie man mit einfachsten Mitteln effektiv Hilfe leisten kann. Während am ersten Tag der Löscheinsatz im Vordergrund steht, wird am zweiten tag der Technische Einsatzbereich abgedeckt. Absichern der Einsatzstelle, Aufbau des Brandschutzes, Erste Hilfe bei Unfallopfern samt Rettung aus dem PKW werden hier beübt, Dinge die jeden Tag an jedem Ort passieren können. Einfachste Bergemöglichkeiten mit dem Greifzug, einer manuell bedienten Zugeinrichtung, werden ebenfalls wiederholt und die Anwendung vertieft.

Eine Wissensstandsüberprüfung am Ende der Ausbildung sichert den hohen Qualitätsstandard im Bezirk St.Pölten. Stolz ist das Bezirksfeuerwehrkommando, dass wiederum 76 neue Feuerwehrmitglieder keine Scheu gezeigt haben und sich nach monatelanger Vorbereitung innerhalb der Feuerwehr dem abschließenden Truppführermodul gestellt haben.
Ein letztes Mal wird am Wochenende 16. und 17. ein Doppelmodul Truppführer abgehalten, dann erfolgt endgültig die Umstellung auf das neue System mittels abschließendem Lehrgespräch.

Gelesen 2657 mal