Donnerstag, 19 Februar 2009 14:27

Jubiläum beim Vorbereitungslehrgang für das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold

geschrieben von  m.duerauer
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Am 17. Februar 2009 um 19:00 startete der 25. Vorbereitungslehrgang für das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold in der Feuerwehrzentrale St.Pölten. Der Bezirkssachbearbeiter für die Ausbildung, EHBI Ing. Wolfgang Helm, konnte 27 Feuerwehrmitglieder, davon 2 Damen, begrüßen.

Das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold, im Sprachgebrauch oft als "Feuerwehrmatura" bezeichnet, vereint theoretisches und praktisches Fachwissen sowie die sportliche Betätigung. Im Rahmen des Vorbereitungslehrganges werden alle Disziplinen bei der abschließenden Abnahme im vornherein erklärt sowie Übungsbeispiele gelöst. Neben der theoretischen Befehlsgebung wo anhand eines Fotos ein Einsatz schriftlich abgearbeitet werden muss, wird eine Gruppe beim Marschieren befehligt. Neben der Berechnung von den notwendigen Löschmitteln müssen Brandschutzpläne erklärt werden. Nicht fehlen darf das Handbuch für die Grundausbildung, hier muss der Prüfling zeigen, das er fähig ist eine Unterrichtseinheit in der eigenen Feuerwehr halten zu können.
Nicht zu vergessen sind die vielen Ausbildungsstunden die bereits im Vorfeld von den Teilnehmern geleistet werden müssen da durch die Bewerbsbestimmungen bestimmte Ausbildungsmodule absolviert sein müssen um überhaupt antreten zu dürfen.

Um den Lehrstoff zu festigen und um den Kandidaten Hilfestellungen bei Problemstellungen und Fragen zu geben wurde vor einem Vierteljahrhundert der Vorbereitungslehrgang eingeführt der sich bei den Kandidaten immer größer Beliebtheit erfreut wird doch gemeinsam auf ein Ziel hingearbeitet. Mittlerweile ist diese Ausbildung verplichtend für den Antritt zum FLA in Gold.
In den nächsten 3 Monaten stehen jeden Dienstag zwei Übungseinheiten am Ausbildungsprogramm.

Am Ende der Ausbildung steht der 52. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold am 15. Mai 2009 in der NÖ Landesfeuerwehrschule in Tulln an der Donau.

Der Stundenplan ist auf http://www.bfkdo-stpoelten.at/data/downloads/Bezirksfeuerwehrkommando/Ausbildung/Stundenplan%20FLAG%202009.pdf (.pdf Dokument) zum downloaden bereit.

Gelesen 3163 mal