Samstag, 18 April 2020 18:54

Umgestürzter Bagger in Maria Anzbach Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am 16. April um 19:06 wurde die FF Maria Anzbach zu einem umgestürzten Bagger alarmiert. Dieser Alarmierung ist auf Grund der momentanen Situation ein besonderes Alarmierungsprocedere vorausgegangen.

Unter Einhaltung der Sicherungsmaßnahmen, wie Desinfektionsmaßnahmen, Sicherheitsabstand und Benutzung von Einweghandschuhen und einer Gesichtsmaske ist die Feuerwehr zur Einsatzstelle abgerückt. Es wurde auch die Besatzung in den einzelnen  Fahrzeugen reduziert, damit auch größtmöglicher Abstand und Schutz der eingesetzten Kräfte gewährleistet werden konnte. Eine Vermischung der Einsatzkräfte wurde ebenfalls vermieden.

Der Bagger wurde mittels Seilwinde aufgerichtet, die geringe Menge Diesel wurde gebunden. Eine Gefahr für Umwelt bzw. Menschen war nicht gegeben. Es wurde niemand verletzt und es entstand kein Sachschaden. Ebenso wurde beim Einrücken darauf geachtet, dass es zu keiner Vermischung der Einsatzkräfte gekommen ist. Zu diesem Zwecke wurde ein eigener Ablaufposten eingerichtet.

Der Einsatz ist ruhig und routiniert, trotz der verschärften ungewohnten Bedingungen, abgelaufen.

Quelle: FF Maria Anzbach

Gelesen 3556 mal