Montag, 16 September 2019 06:44

Verkehrsunfall am Völtendorfer Berg Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am Samstag, dem 07.09.2019, kam es gegen 13:30 zu einem Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen auf der B39 "Völtendorfer Berg".

Da die eingehenden Notrufe nicht klar Auskunft darüber geben konnten, ob noch Personen im Fahrzeug eingeklemmt waren, wurden die Feuerwehren St. Pölten-Spratzern und St. Pölten-Stadt alarmiert. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges bot sich folgendes Bild: ein Elektrofahrzeug und ein Wohnmobil waren von der Fahrbahn abgekommen, das Elektrofahrzeug landete in einem Graben. Das Wohnmobil wurde gegen einen Baum geschleudert und kam bei diesem zum Stillstand. Glücklicherweise konnten sich die Personen selbst aus den Fahrzeugen befreien und wurden sogleich vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Das Elektrofahrzeug wurde mittels einem Traktor aus dem Graben gezogen und anschließend auf das Wechselladerfahrzeug für den weiteren Transport verladen. Das Wohnmobil musste mit der Seilwinde vom Baum befreit werden und konnte dann ebenfalls mit dem Traktor aus dem Graben gezogen werden. Die Fahrbahn sowie die umliegenden Bereiche wurden abschließend von den herumliegenden Fahrzeugteilen gereinigt.

Im Einsatz waren 2 Feuerwehren mit 7 Fahrzeugen und 27 Mann, nach 2 Stunden konnten alle eingesetzten Kräfte wieder einrücken.

Quelle: ASBÖD Martin Bartos

Gelesen 1291 mal