Diese Seite drucken
Dienstag, 12 März 2019 09:41

Zimmerbrand in Unterradlberg Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Drei Feuerwehren mit insgesamt 22 Mann waren bei einem Zimmerbrand im St. Pöltner Stadtteil Unterradlberg am 11.03.2019 gefordert. Der Brand konnte innerhalb kurzer Zeit gelöscht werden.

Der ursprünglich von der Bereichsalarmzentrale St. Pölten alarmierte „Brandverdacht“ stellte sich bei Eintreffen der örtlich zuständigen Feuerwehr St. Pölten-Unterradlberg schnell als Zimmerbrand im 1. Obergeschoß heraus. Umgehend wurde die Alarmstufe auf B2 erhöht und die Feuerwehren Oberradlberg und Pottenbrunn als Verstärkung alarmiert. Währenddessen begann ein Atemschutztrupp mit der Brandbekämpfung von außen über eine Leiter. Mit insgesamt 3 Atemschutztrupps wurden anschließend im Innenangriff weitere Löschmaßnahmen vorgenommen, Glutnester abgelöscht und mittels Wärmebildkamera das Zimmer kontrolliert. Mithilfe eines Überdruckbelüfters wurde die Wohnung rauchfrei gemacht. Eine Person wurde vorsorglich vom Rettungsdienst ins Krankenhaus St. Pölten gebracht. Nach rund eineinhalb Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Im Einsatz standen die 3 Feuerwehren Unterradlberg, Oberradlberg und Pottenbrunn mit 22 Mann und 5 Fahrzeugen.

Quelle: FF St.Pölten-Unterradlberg/Karin Wittmann

Gelesen 3344 mal
Florian Schmidtbauer

Das Neueste von Florian Schmidtbauer