Donnerstag, 21 September 2017 14:18

Bezirksübergreifende Übung FF Statzendorf mit FF Paudorf Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf veranstaltete am Freitag, den 15. September eine gemeinsame Übung mit den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Paudorf. Ziel war es, die Zusammenarbeit bei Verkehrsunfällen zu vertiefen.

Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen. Beteiligt waren dabei zwei PKW, ein Traktor mit einem Holzrückewagen und ein LKW. Beim LKW kam es durch das abrupte Anhalten vor der Unfallstelle zu einem Zwischenfall mit einem Heizölfass.

Die anrückenden Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Paudorf und Statzendorf nahmen sofort mit den verletzten Fahrzeuglenkern Kontakt auf und betreuten diese. Der LKW Fahrer war glücklicherweise unverletzt und konnte Auskunft über seiner Ladung geben. Durch den guten Ausbildungsstand und die perfekte Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte konnten die zwei eingeklemmten Personen rasch befreit werden. Ein undichtes Heizölfass wurde gesichert und die ausgetretene Flüssigkeit konnte gebunden werden. Bei der Übungsnachbesprechung im Statzendorfer Feuerwehrhaus wurden noch einige Punkte der Übungsüberwachung besprochen. Im Anschluss lies man den Abend bei Getränken kameradschaftlich ausklingen.

Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Paudorf Johannes Lechner und Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Statzendorf Michael Weiss unisono: "Der Ausbildungsstand beider Wehren ist auf dem gleich hohen Niveau, dies zeigte auch den positiven Übungsverlauf. Die Bevölkerung kann sich im Einsatzfall auf die professionelle Arbeit der Feuerwehren verlassen."

Quelle: FF Statzendorf/Markus Kral

Gelesen 1354 mal