Donnerstag, 24 August 2017 22:53

Sicherheitstag in Maria Anzbach Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Bereits zum 3. Mal wurde am 20. August 2017 der Sicherheitstag von der FF Maria Anzbach veranstaltet. Auch dieses Jahr waren wieder viele unterschiedliche Organisationen vertreten.

Die Feuerwehr Maria Anzbach zeigte Geräte und Fahrzeuge, ebenso wurden Brandvorführungen durchgeführt, bei denen es die Möglichkeit gab, den Einsatz von Feuerlöschern unter Anleitung zu üben. In einem vernebelten Zelt konnte erlebt werden, wie sich die Bedingungen bei einem Atemschutzeinsatz mit schlechter Sicht anfühlen.

Ebenfalls vertreten war die Tauchgruppe West des niederösterreichischen Feuerwehrtauchdienstes, die in einem wassergefüllten Container mit Sichtfenstern die Technik der Feuerwehrtaucher präsentierte.

Wie die Menschenrettung aus einem verunfallten Fahrzeug abläuft demonstrierten das Rote Kreuz Neulengbach und der Arbeiter-Samariterbund Eichgraben in einer Vorführung.
Am Informationsstand der Polizei wurde deren Ausrüstung gezeigt und einige Besucher hatten die Möglichkeit, eine Geschwindigkeitsmessung bei auf der Hauptstraße vorbeifahrenden Autos durchzuführen.

Der Landesverband Niederösterreich der Höhlenrettung präsentierte sein Aufgabengebiet und bei einer Vorführung wurden einige Techniken, die bei der Rettung von Verunglückten aus Höhlen, Schächten oder ähnlichem zum Einsatz kommen.

Ebenfalls mit Informationsständen und Vorführungen vertreten waren der Verein Rettungshunde Niederösterreich, Amateurfunker des Österreichischen Versuchssendeverbandes, der niederösterreichische Zivilschutzverband, ARBÖ und ÖAMTC, sowie das psychosoziale Akut-Team Niederösterreich.

Die FF Maria Anzbach dankt allen vertretenen Organisationen für die gute Zusammenarbeit und natürlich auch allen BesucherInnen für Ihre Unterstützung!

Quelle: FF Maria Anzbach/Michael Lang

Gelesen 2112 mal