Sonntag, 08 September 2013 20:41

Feuerwehrübung unter Höchstbelastung

geschrieben von

Brände im Inneren von Gebäuden sind alleine betrachtet schon gefährlich und herausfordernd genug. Eine besondere Anforderung an Feuerwehrhelfer stellen Brände in Hochhäusern dar. In St. Pölten stehen einige solcher Gebäude, alleine in Wagram sind vier Hochhäuser mit mehr als zehn Stockwerken zu finden. Entsprechend wichtig ist es, dass sich die Helfer ständig mit möglichen Gefahren konfrontieren. Am Donnerstag wurde ein Brand im Liftraum des sogenannten "2er-Hochhauses" in der Jörgerstraße angenommen.

Ein überaus freudiges Ereignis durften die Mitglieder der FF St. Pölten-Unterradlberg gemeinsam mit ihrem Kommandant-Stellvertreter Stefan Kassubek und Kameradin Christine Kassubek (geb. Gunacker) feiern: Die beiden Feuerwehrmitglieder gaben einander am 24. August 2013 das „Ja“-Wort.

Sonntag, 01 September 2013 14:07

Waldbrandübung im Raum Obritzberg

geschrieben von

Am 31. August 2013 wurde im Raum Obritzberg (Abschnitt Herzogenburg) eine groß angelegte Waldbrandübung abgehalten. Übungsannahme war ein an zwei verschiedenen Stellen ausgebrochener Waldbrand. Ziel war die Löschwasserversorgung über weite Wegstrecken und die Überwindung etlicher Höhenmeter.

Montag, 05 August 2013 22:35

Verkehrsunfall B20

geschrieben von

In den Nachmittagsstunden des 05.08.2013 wurden die Feuerwehren Wilhelmsburg-Stadt und St.Pölten-St.Georgen zu einem Verkehrsunfall auf der B20 alarmiert. Ein mit drei Personen besetztes Fahrzeug kam in der "Drei-Häuser-Kurve" von der Straße ab und anschließend im Straßengraben zum Liegen. Nach Absicherung der Unfallstelle und Sicherung des Unfallfahrzeuges gegen weiteres Umkippen wurden hintere und vordere Türe mit dem Spreizer entfernt. Somit wurde für den Rettungsdienst eine wichtige Zugangsstelle geschaffen, zeitgleich wurde ein Brandschutz aufgebaut.

12 Mitglieder der Betriebsfeuerwehr NÖ Landhaus haben sich am Donnerstag den 27. Juni 2013 der Ausbildungsprüfung Atemschutz gestellt. Vor einem siebenköpfigen Prüferteam, allen Voran Bezirkssachbearbeiter Atemschutz Helmut Leitner, musste das gelernte Können unter Beweis gestellt werden.