Dienstag, 12 Juni 2012 23:37

Unwetter über der Landeshauptstadt

geschrieben von

Ein massives Unwetter über der Landeshauptstadt St. Pölten sorgte in den Abendstunden des 12. Juni 2012 für einen Großeinsatz der St. Pöltner Feuerwehren. Neben vielen Überflutungen im Raum St. Georgen und Pottenbrunn sorgte sogar Schneefall und Hagel in St. Georgen für viele Feuerwehreinsätze.

Sonntag, 10 Juni 2012 04:34

Unwettereinsätze in St.Pölten-St.Georgen

geschrieben von

Am Freitag, den 08. Juni 2012 kam es im Raum St.Pölten zu schweren Unwettern. Der Ortsteil St.Georgen wurde dabei zwar „nur“ gestreift, jedoch war es eine intensive Einsatznacht. Um 20:20 Uhr wurde die Feuerwehr St.Pölten – St.Georgen zu einem Unwettereinsatz in die Lilienfelderstraße gerufen.

Am Mittwoch, den 9. Mai 2012, wurde die Feuerwehr St.Pölten-St.Georgen zu 4. Einsatz innerhalb von 48 Stunden gerufen. Aus unbekannter Ursache wurde ein 15 – jähriger Mopedlenker aus dem Bezirk Lilienfeld auf einer ampelgeregelten Bahnübersetzung (B20/Ochsenburgerstraße) von einem vorbeifahrenden Triebwagen erfasst. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. In den letzten Jahren hatten sich auf diesem Übergang bereits einige tödliche Unfälle ereignet – im Jahr 2008 hatte man die Bahnübersetzung schließlich mit einer Ampelanlage aufgerüstet.

„Brand eines Transformators im Westbahntunnel – mehrere Vermisste.“ Was wie die Horrormeldung für jeden Feuerwehrmann klingt, könnte durchaus zur Realität werden. Grund genug für die Feuerwehren des Unterabschnittes 2, diesen Ernstfall zu üben – und dabei zu erkennen, welch riesige Herausforderung dabei auf die Hilfskräfte wartet...

„Zugsentgleisung im Raingrubentunnel an der neuen Westbahnstrecke“ – So lautete die Übungsannahme, die Vertreter der Feuerwehren, des Roten Kreuzes, der Polizei, der Bezirkshauptmannschaft St. Pölten, des Magistrats der Landeshauptstadt St. Pölten sowie der ÖBB am 27.04.2012 auf den Plan rief. Gemeinsam bearbeitete man dieses Horrorszenario theoretisch im Rahmen eines Planspieles.