Mittwoch, 25 August 2021 11:13

Traktorbergung zwischen Karlstetten und Schaubing Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Zu einer etwas aufwändigeren Fahrzeugbergung wurde die Freiwillige Feuerwehr Karlstetten am 21. August 2021 kurz vor 18 Uhr gerufen: Ein Traktor brach buchstäblich während der Fahrt auf der Landstraße in zwei Hälften auseinander.

Nachdem die Straße abgesichert und auch gesperrt wurde, wurden zuerst alle auslaufenden Flüssigkeiten gebunden. Danach wurde zur Bergung das schwere Kranfahrzeug der FF St.Pölten-Stadt nachalarmiert. Gemeinsam wurde zuerst die vordere Traktorhälfte mittels Kran geborgen. Danach wurde der hintere Traktor-Teil vom "Acker-Gerät" getrennt; die zweite Traktorachse wurde ebenfalls via Kran begorgen, das "Acker-Gerät" wurde von einem Landwirt abgeholt. Nach rund 4 Stunden konnte man wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Quelle: FF Karlstetten

Gelesen 1736 mal