Samstag, 12 April 2014 22:52

Verkehrsunfall zwischen Laaben und Innermanzing

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am 24. März 2014 um 17:36h wurden die Feuerwehren Brand und Innermanzing zu einer Fahrzeugbergung auf der LH119 zwischen Innermanzing und Brand – Laaben alarmiert, vor Ort hat der Gruppenkommandant der FF Laaben festgestellt dass, die Fahrerin des Pkws noch im Fahrzeug eingeklemmt war.

Die Lenkerin ist mit dem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und hat sich dabei überschlagen und rammte einige Verkehrsschilder. Sofort wurde mit der FF Innermanzing alles für die Menschenrettung vorbereitet, die Fahrertüre wurde mit dem Hydraulischen Rettungssatz geöffnet, danach wurde die junge Dame mit dem Spineboard aus dem PKW gerettet. 

Der anwesende Feuerwehrarzt hat gemeinsam mit der Mannschaft des Rettungstransportwagens die Patientin versorgt bis das Notarzteinsatzfahrzeug eingetroffen ist. Sie wurde mit Verletzungen unbestimmtes Grades in das Krankenhaus St. Pölten gebracht. Dieser Einsatz hat uns gezeigt wie perfekt die Zusammenarbeit aller beteiligten Kräfte war. 

Quelle: FF Laaben/Christian Punz

Gelesen 16227 mal