Samstag, 15 März 2014 11:04

Technische Übung: Mehrere eingeklemmte Personen in Fahrzeug am Großen Kölbling

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

So lautete der Übungsbefehl am Samstag, den 8. März. Unverzüglich rückten alle drei Fahrzeuge zum besagten Übungsort aus. Vor Ort erkundete der Einsatzleiter die Lage und erteilte der Mannschaft im Anschluss den Angriffsbefehl. Insgesamt waren im Fahrzeug drei Personen eingeschlossen. Zwei Patienten befanden sich in der Fahrgastzelle und eine Person lag unter dem Fahrzeug.

Durch den raschen Einsatz der Hebekissen konnte der Patient unter dem PKW rasch gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Parallel dazu wurden Rettungsschere und -spreitzer gemeinsam mit der Bereitstellungsplane vorbereitet. Die zwei Personen im Fahrzeug wurden im Anschluss unter Zuhilfenahme des Rettungssatzes befreit. Hier wurde besonderes Augenmerkt auf die schonende und rasche Rettung der Patienten gelegt. Nachdem alle Personen aus ihrer misslichen Lage befreit wurden, konnte man mit der Fahrzeugbergung beginnen. Das steile Gelände erschwerte das Arbeiten bei dieser Übung um ein vielfaches und verlange von den Feuerwehrmitglieder vollste Konzentration.

Quelle: FF Statzendorf/Markus Kral

Gelesen 28903 mal