Sonntag, 17 November 2013 21:43

Ausbildungsprüfung Löscheinsatz in Rabenstein

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ein Schwerpunkt im heurigen Ausbildungsprogramm der FF Rabenstein war die Vorbereitung auf die "Ausbildungsprüfung Löscheinsatz". Hier geht es darum, unter den strengen Augen auswärtiger Prüfer, einen dargestellten Wohnungsbrand richtig und rasch zu bekämpfen, weiters werden Kenntnisse in Erster Hilfe, Knotenkunde, Einsatztaktik und Gerätekunde überprüft.

Um das vorgegebne Ausbildungsziel zu erreichen, bereiteten sich Raffael Garas, Erik Haas, Georg Haslinger, Michael Kemptner, Sabine Klingelhöfer, Kerstin Lampl, Markus Scheuchl, Johann Rudolf Schönbäck und Christian Tiefenbacher im Rahmen von elf Ausbildungseinheiten gewissenhaft vor konnten am 17. November positiv die Ausbildungsprüfung Löscheinsatz in den Stufen Bronze (erstmaliges Antreten) und Silber (zweites Antreten, frühestens zwei Jahre nach Bronze, Prüfung umfangreicher) absolvieren. Pech hatte Christian Riedl, er absolvierte ebenfalls die komplette Vorbereitung, mußte jedoch aufgrund einer akuten Erkrankung unmittelbar vor der Prüfung w.o. geben - wir wünschen ihm alles Gute und rasche Genesung!

Vielen herzlichen Dank an die teilnehmende Mannschaft, sie haben über 220 Stunden ihrer Freizeit geopfert, um ihren Ausbildungsstand zu erhöhen und damit unserer Bevölkerung und unseren Gästen ein Stück mehr Hilfe und Sicherheit geben zu können!
Vielen Dank auch an Otto Buder, Franz Haslinger, Patrick Neuchrist, Markus Swatek, Erich Winter und Josef Zehetner - sie haben die Vorbereitungen tatkräftig unterstützt und so zum Erfolg beigetragen!

Text: FF Rabenstein/Michael Kemptner
Fotos: Franz Haslinger

Gelesen 3963 mal