Mittwoch, 11 Juli 2012 21:23

Übungen in der Tunnelkette Perschling Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(1 Stimme)

In knapp 5Monaten mit dem Fahrplanwechsel auf den Winterfahrplan am 01.12.2012 wird die Tunnelkette Perschling der Neubaustrecke der Westbahn regulär mit Personenzügen befahren. Um auf eventuelle Einsätze in den Tunnelbauwerken vorbereitet zu sein wurde auf der einen Seite Spezialgerät von den ÖBB angeschafft und den Feuerwehren zur Verfügung gestellt auf der anderen Seite wird die Neubaustrecke intensiv beübt.

Am 2. Juli fand dazu in der Feuerwehrzentrale St.Pölten eine Besprechung aller in den Alarmplänen eingeteilten Feuerwehren statt. Je nach Ereignisgröße werden künftig verschieden viele Feuerwehren zu den Tunnelportalen bzw. Notausstiegen gerufen. Um die in den Handbüchern für die Einsatzleiter festgeschriebenen Maßnahmen zu überprüfen und andererseits den Unterstützungseinheiten die Gelegenheit zu geben die Bauwerke zu besichtigen wurden am 9. und 10. Begehungen durchgeführt.

Hier konnten Abläufe getestet und überprüft werden, genauso wurden Aufstellflächen festgelegt oder Zufahrten erkundet.

Bei weiteren Einsatzübungen in den nächsten Wochen werden die Abläufe gefestigt und beübt.

 

Gelesen 6059 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 11 Juli 2012 21:30