Dienstag, 12 Juni 2012 23:37

Unwetter über der Landeshauptstadt Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ein massives Unwetter über der Landeshauptstadt St. Pölten sorgte in den Abendstunden des 12. Juni 2012 für einen Großeinsatz der St. Pöltner Feuerwehren. Neben vielen Überflutungen im Raum St. Georgen und Pottenbrunn sorgte sogar Schneefall und Hagel in St. Georgen für viele Feuerwehreinsätze.

Der Schwerpunkt der Einsätze lag im Raum St. Georgen am Steinfeld und Pottenbrunn samt den Nachbarsiedlungen Pottenbrunn-Bahnhof, Almawinkel und Zwerndorf. In St. Georgen war sogar der Einsatz eines Schneepfluges notwendig - stellenweise lagen im Ort bis zu 20 cm Schnee und Hagel. Im Raum Pottenbrunn sorgte das Überlaufen des sog. "Saubachs" für weiträumige Überflutungen und setzte zahlreiche Keller unter Wasser.
In den Nachtstunden wurden aufgrund der Wetterprognosen unzählige Sandsackdämme zum Schutz von anliegenden Wohnhäusern,Stallungen und Gewerbebetrieben errichtet.

Eine Entwarnung in Pottenbrunn kann aufgrund des ständigen Niederschlags derzeit noch nicht gegeben werden. Rund um Pottenbrunn bleiben die Feuerwehren in Bereitschaft um bei weiteren prognostizierten Unwettersituationen rasch eingreifen zu können.

Mit Stand 23.00 Uhr waren gesamt 25 Feuerwehren mit über 320 Einsatzkräften bei über 100 Hilfeleistungen im Einsatz.

 

Quelle: FF St.Pölten-Stadt/HV Roman Lang

Gelesen 5064 mal Letzte Änderung am Dienstag, 12 Juni 2012 23:40